Stand: 05.09.2020 20:00 Uhr

"Nordstil": Erstmals wieder Messe in Hamburg

In Hamburg findet erstmals seit Beginn der Corona-Krise wieder eine Messe statt. Auf der "Nordstil" in den Messehallen treffen sich bis Montag Fachleute und Unternehmen aus der Wohn- und Dekorationsbranche. Die Veranstaltung findet unter strengen Hygieneregeln statt. Besucher müssen Masken tragen - extrabreite Gänge sollen für genügend Abstand sorgen. Während Messe-Veranstalter unter den pandemie-bedingten Einschränkungen leiden, erlebt die Branche mit Lifestyle- und Wohnaccessoires einen Boom.

Maskenpflicht und breite Gänge

Veranstaltet wird die "Nordstil" von der Messe Frankfurt. "Wir sind verpflichtet, breitere Gänge einzurichten. Dort, wo es schmalere Gänge gibt, ist Einbahnstraßenverkehr", sagte Veranstalter Philipp Ferger. Außerdem herrscht Maskenpflicht. Alle Besucher würden vorab registriert und ihre Zahl auch beschränkt. Auch gebe es in diesem Jahr kein Rahmenprogramm und keine Sonderschauen.

Aufbruchsignal für die Messe Hamburg

Für den Vorsitzenden der Geschäftsführung der Hamburg Messe und Congress GmbH, Bernd Aufderheide, ist die Schau ein Aufbruchsignal. Die letzten Monate seien frustrierend gewesen. "Wir leben von vollen Hallen." Er hoffe auf die Zukunft, dämpft aber die Erwartungen. "Insgesamt wird man sicherlich noch etwas länger warten müssen, bis wir wieder auf dem Level sind, auf dem wir vor Corona waren."

Lifystyle-Branche profitiert von Corona-Zeit

Im Gegensatz dazu profitiert die Lifystyle-Branche momentan von dem Trend, dass das Zuhause wichtiger wird. Der Hamburger Aussteller Ramin Mossapour bestätigte das. 40 Prozent Umsatzzuwachs habe er in der Corona-Zeit verzeichnet, und das ohne Onlinegeschäft. Nicht nur die Konsumenten hätten die Zeit zum Einrichten und Umdekorieren genutzt, auch die Hotels. Dennoch seien die Messen für ihn sehr wichtig. "Die Kunden wollen kommen, sich die Sachen ansehen und auch wissen, wie sie sich anfühlen."

Weitere Informationen
Touristen fotografieren am 17.07.2018 in Hamburg von einer Fähre aus die Elbphilharmonie. © picture alliance / dpa Foto: Christin Klose

Corona-Regeln: So geht es für den Tourismus weiter

In Hamburg dürfen Hotels und Ferienwohnungen wieder Touristinnen und Touristen beherbergen. Was zudem beschlossen wurde und was weiter verboten bleibt: ein Überblick. (01.09.2020) mehr

Leuchtreklame vor einem Hamburger Hotel. © dpa Foto: Malte Christians

Corona bringt Hamburgs Hotels in Bedrängnis

Vielen Hotels in Hamburg droht offenbar infolge der Corona-Krise Ende des Jahres die Pleite. Das befürchtet der Hotel- und Gaststättenverband. Vor allem kleine Hotels seien betroffen. (14.07.2020) mehr

Blick auf den Hamburger Fernsehturm sowie die Messehallen mit dem Messegelände. © dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Keine IAA in Hamburg: München bekommt Automesse

Der Automobilverband VDA hat entschieden, dass die Internationale Automobilausstellung 2021 nicht in Hamburg stattfinden wird. Den Zuschlag hat München erhalten. (04.03.2020) mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Welche Beschränkungen gibt es, welche Lockerungen? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. (05.09.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 05.09.2020 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Menschen, die Einkaufstüten tragen, von hinten fotografiert. © picture alliance / dpa Foto: Franziska Kraufmann

Hamburgs Geschäfte dürfen heute öffnen

In Hamburg wird heute ein verkaufsoffener Sonntag nachgeholt. Der war im April wegen des Corona-Lockdowns ausgefallen. mehr

Radfahrer fahren während einer Pop-up Radwegaktion des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) auf einer zeitlich begrenzt für sie reservierten Spur der Reeperbahn. © picture alliance / dpa Foto: Markus Scholz

Petition für mehr Pop-up-Radwege in Hamburg übergeben

13.065 Menschen haben die Petition "Pop-up-Radwege in Hamburg jetzt!" unterschrieben. Sie wurde auf der Reeperbahn übergeben. mehr

Leerer Kinossal in der "Astor Film Lounge" im Hamburg St. Georg.

Hamburger Kinobetreiber hoffen auf die Rückkehr der Besucher

Corona hat auch das Kino in die Krise gestürzt. Die Säle bleiben leer und in Hamburg kämpfen Betreiber ums Überleben. mehr

HSV-Spieler jubeln nach dem Tor zum 2:1 gegen Würzburg von Simon Terodde. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Terodde wieder mit Doppelpack - HSV schlägt Würzburg

Die Hamburger feierten in der Zweiten Liga den fünften Sieg in Folge und bauten ihren Vorsprung an der Tabellenspitze aus. mehr