Mehr als 1.000 Impfdosen an Hamburgs Krankenhäuser geliefert

Stand: 30.12.2020 14:38 Uhr

Hamburgs Krankenhäuser haben den ersten Corona-Impfstoff bekommen. Bei der ersten Lieferung war Sozialsenatorin Leonhard (SPD) dabei.

In mehreren Hamburger Krankenhäusern ist es am Mittwoch losgegangen mit den Corona-Impfungen. Das Deutsche Rote Kreuz brachte den ersten Impfstoff am Mittag in die Asklepios Klinik Barmbek.

Lieferungen an mehrere Kliniken

Insgesamt bekamen die sieben Hamburger Asklepios Kliniken 500 Impfdosen. Das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf UKE bekam ebenfalls 500, das Marienkrankenhaus und die Krankenhäuser der Albertinen-Diakonie je 125 Impfdosen.

Geimpft wurden und werden Beschäftigte, die das größte Ansteckungsrisiko haben, die also auf der Intensivstation, der Corona-Station und in der Notaufnahme arbeiten. Der 30 Jahre alte Notfall-Pfleger Markus Trilk wurde am Mittwoch im der Asklepios Klinik Barmbek als erstes geimpft. "Ich will, dass es für uns bald wieder einfacher wird", sagte er. Mit dabei war auch Hamburgs Sozialsenatorin Melanie Leonhard. Es sei eine große Erleichterung, "dass wir endlich auch aktiv etwas tun können, um die Beschäftigten vor Erkrankungen zu schützen", so die Senatorin. Für die nächsten Tage kündigte sie weitere Lieferungen an.

 

Weitere Informationen
Ein Mitarbeiter des Impf-Teams sitzt bei der Anmeldung im Corona-Testzentrum in den Messehallen. © NDR Foto: Arman Ahmadi

Hamburgs Impfzentrum startet seinen Testbetrieb

Am Dienstag hat in den Messehallen ein Probelauf stattgefunden. Voraussichtlich ab Anfang Januar soll hier geimpft werden. (29.12.2020) mehr

Gesundheitssenatorin Melanie Leonhard im Hamburg Journal Intervier zur Corona-Impfung © NDR

Gesundheitssenatorin Leonhard wirbt für Corona-Impfung

Gesundheitssenatorin Melanie Leonhard (SPD) hat im Hamburg Journal Fragen zur Impfung gegen das Coronavirus beantwortet. (28.12.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 30.12.2020 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein Schild mit der Aufschrift "2G-Regelung. Bitte Impfnachweis" hängt am Fenster eines Lokals in Hamburg. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Corona: Hamburg weitet 2G auf Einzelhandel aus

Ab Sonnabend können in Hamburg nur noch Geimpfte oder Genesene im Einzelhandel einkaufen. In Clubs soll künftig 2G-Plus gelten. mehr