Markthalle öffnet für Obdachlose

Stand: 20.11.2020 09:59 Uhr

Die Markthalle am Hauptbahnhof öffnet jetzt ihre Türen für Obdachlose. Eine fehlende Brandschutzgenehmigung hatte den Start des Projekts zuletzt verzögert.

In dem Konzertraum der Markthalle sind Stühle und Tische aufgebaut.
In dem Konzertraum der Markthalle sind Stühle und Tische aufgebaut.

Wo normalerweise Konzerte und Flohmärkte stattfinden, ist in den vergangenen Wochen eine Tagesaufenthaltsstätte für 200 Menschen eingerichtet worden. Als Teil des städtischen Winternotprogramms ist die Markthalle täglich von 9.30 bis 16.30 Uhr geöffnet. Dort wird erstmals auch ein Mittagessen angeboten.

Essen im großen Saal

"Im großen Saal kann man sich hinsetzen und essen", sagte Markthallen-Geschäftsführer Mike Keller. Der Kunstraum oben werde als Ruheraum benutzt. "Und dann haben wir das Marx, wo sonst Nachwuchs-Konzerte stattfinden. Der Raum wird für die Frauen extra zur Verfügung gestellt."

Sozialarbeitende sollen für Beratungsgespräche ansprechbar sein, ebenso ein medizinischer Dienst. "Und es wird natürlich auch jeden Tag Reinigungsdienste hier geben, sodass am nächsten Morgen hier alles sauber ist", sagte Keller.

Weitere Informationen
Zwei Männer stehen in der Markthalle und unterhalten sich.
2 Min

Markthalle Hamburg wird zum Tagesaufenthalt für Obdachlose

Weil wegen der Corona-Pandemie keine Musikveranstaltungen möglich sind, wird die Halle im Winternotprogramm genutzt. 2 Min

Obdachlose und Bedürftige stehen vor einer Kneipe und warten auf die Verteilung von Kleidung, Suppe und anderen Lebensmitteln. © picture alliance/dpa Foto: Christian Charisius

Winternotprogramm offiziell gestartet

Aufgrund der Corona-Pandemie, wird das Winternotprogramm in diesem Jahr deutlich ausgeweitet. mehr

Ein Obdachloser liegt bei Minus-Graden auf einer Bank in der Hamburger Innenstadt © dpa Foto: Kay Nietfeld

Hilfe für Obdachlose in Hamburg

Die Stadt Hamburg hat auf ihrer Internetseite Hilfsangebote für Obdachlose gesammelt. extern

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 20.11.2020 | 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Hamburgs Finanzsenator Andreas Dressel (SPD) bei der Vorstellung der Steuerschätzung.

Steuerschätzung: Corona trifft Hamburg besonders hart

Allerdings ist das Corona-Loch bei den Hamburger Steuereinnahmen geringer als erwartet, meint Finanzsenator Dressel. mehr

Entertainer und Komiker Karl Dall zu Gast in der NDR Talk Show am 9. März 2018 © NDR/Uwe Ernst Foto: Uwe Ernst

Karl Dall: Seebestattung statt Beerdigung

Nach dem Tod von Karl Dall äußerten viele Prominente ihre Trauer. Eine Beerdigung wird es nicht geben. mehr

Passanten sind an den St. Pauli Landungsbrücken am Hamburger Hafen unterwegs. © picture alliance/Bodo Marks/dpa

Impfbereitschaft im Norden am höchsten

Im europäischen Vergleich ist die Impfbereitschaft der Deutschen aber gering, ergab eine Befragung der Uni Hamburg. mehr

Viren schweben vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia,photocase Foto: rclassen

392 neue Corona-Fälle in Hamburg gemeldet

In den Krankenhäusern der Hansestadt liegen 88 Corona-Patienten auf Intensivstationen. mehr