"Lange Nacht des Impfens" am Impfzentrum lockt 4.500 Menschen

Stand: 07.08.2021 09:48 Uhr

Um mehr Tempo beim Impfen zu erreichen, kann man seit Kurzem im Impfzentrum auch ohne Termin erscheinen. Um das Impfangebot aber noch attraktiver zu gestalten, fand am Freitagabend zudem die "Lange Nacht des Impfens" statt.

Etwa 4.500 Menschen haben sich gestern - spontan und ohne Termin - ihre Corona-Erstimpfung in den Messehallen abgeholt. Mehr als doppelt so viele wie an den letzten Tagen. Statt bis 20 Uhr hatte das Impfzentrum bis 23 Uhr geöffnet. Es gab Musik und kalte Getränke. Vor allem die Jüngeren wollte man so motivieren.

"Freuen uns über jeden, der sich impfen lässt"

Dirk Heinrich, Ärztlicher Leiter des Impfzentrums, bezeichnete die Aktion als einen "schönen Erfolg": "Es hätte vielleicht noch mehr sein können, wenn das Wetter mitgespielt hätte. Wir sind deshalb nicht traurig, sondern freuen uns über jeden, der sich impfen lässt."

Erstimpfungen im Impfzentrum noch bis Dienstag

Mit Aktionen wie diesen will Hamburg die Quote bei den Corona-Impfungen erhöhen. Denn: Mit rund 51 Prozent vollständig Geimpften liegt Hamburg auf dem drittletzten Platz im Bundesländer-Vergleich. Noch bis zum kommenden Dienstag werden im Impfzentrum Erstimpfungen angeboten. Ende des Monats soll die Einrichtung schließen.

Weitere Informationen
Eine Frau bekommt eine Spritze in ihren Oberarm. © dpa-Bildfunk Foto: Frank Molter

Hamburger Senat wirbt mit Impfnacht für Musikfans

Im Hamburger Impfzentrum gibt es am Freitag eine "Lange Nacht des Impfens" mit Musik. Auch die Hochbahn wirbt. (05.08.2021) mehr

Ein Helfer mit Sonnenhut steht vor Schildern, die auf den Eingang des Impfzentrums hinweisen. © picture alliance/dpa | Jonas Walzberg Foto: Jonas Walzberg

Hamburg: Fast 2.000 nutzten Angebot für spontane Corona-Impfung

Im Impfzentrum in den Messehallen konnten sich Hamburgerinnen und Hamburger am Sonnabend wieder ohne Termin impfen lassen (24.07.2021). mehr

Eine Frau bekommt ein Pflaster auf den Arm. © picture alliance / SvenSimon | Frank Hoermann/SVEN SIMON

Impfungen in Hamburg: Viele lokale Angebote und Aktionen

In Hamburg wird es künftig mehr Anlaufstellen für Impfungen geben. Besondere Impf-Anreize wie Geldpreise sind aber nicht geplant. (13.07.2021) mehr

Eine Ärztin impft einen Jugendlichen © Colourbox Foto: AtlasStudio

Impfen in Hamburg: Anlaufstellen im Überblick

Hausarzt, Betriebsarzt, Krankenhaus und weitere Einrichtungen: Eine Corona-Impfung ist in Hamburg auf vielen Wegen möglich. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 07.08.2021 | 09:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein Mädchen mit Schulranzen und Schutzmaske auf dem Schulweg. © panthermedia Foto: Hannes_Eichinger

Corona: Hamburger Kinder und Jugendliche leiden besonders stark

Welche Folgen hat Corona für die seelische Gesundheit von Kindern? Dazu gibt es eine neue Studie der Hamburger Sozialbehörde. mehr