Ein Hamburger Fachkrankenpfleger wird gegen das Coronavirus geimpft © dpa Foto: Markus Scholz

Impf-Pflicht für Pflegekräfte? Zweifel in Hamburg

Stand: 13.01.2021 07:36 Uhr

Diese Debatte dürfte Wind in den Segeln von Impfgegnern sein: Markus Söder (CSU) fordert eine Corona-Impfpflicht für Pflegekräfte. Der bayrische Ministerpräsident stellt sich damit auch gegen die Bundesregierung - sie hatte immer wieder betont, dass das Ganze freiwillig ist und bleibt.

Auf den ersten Blick wirken die Zahlen ernüchternd: In den Hamburger Pflegeheimen wurden bis jetzt gerade mal 54 Prozent aller Pflegekräfte geimpft. Das liegt aber auch daran, dass nur die Beschäftigten geimpft werden können, die da sind. Wer im Urlaub oder krank ist, bekommt die Impfung erst mal nicht.

Würde eine Impf-Pflicht die Ablehnung verstärken?

Martin Sielaff, Geschäftsführer der Hamburgischen Pflegegesellschaft. © Hamburgische Pflegegesellschaft
Martin Sielaff (Archivfoto), der Geschäftsführer der Hamburgischen Pflegegesellschaft, weist auf einen möglichen negativen Effekt einer Impf-Pflicht für Pflegekräfte hin.

Die tatsächliche Impfbereitschaft liegt nach Schätzung der Sozialbehörde bei zwei Drittel. Und erste Rückmeldungen von den mobilen Impfteams zeigen, dass sie eher steigt als absinkt. Auch deshalb befürchtet Martin Sielaff, der Geschäftsführer der Hamburgischen Pflegegesellschaft, dass die Debatte den gegenteiligen Effekt habe.

FFP2-Maskenpflicht: Hamburger Apotheker skeptisch

Ein weiterer Vorstoß aus Bayern sorgt in Hamburg ebenfalls für Verwunderung: Dort muss man ab Montag eine FFP2-Maske tragen, wenn man einkaufen geht. Die Hamburger Apothekerkammer sagt: Grundsätzlich sei es zwar möglich, für alle Menschen diese Profi-Masken zu organisieren. Doch dafür brauche man ein bis zwei Monate Vorlauf.

Die Hamburger Sozialbehörde will sich erst gar nicht an den Debatten beteiligen - weder zu einer möglichen Impf-Pflicht, noch zu den FFP2-Masken.

Jörn Straehler-Pohl im Corona-Impfzentrum in Hamburg. © NDR

AUDIO: Die Debatte über die Impf-Pflicht aus Hamburger Sicht (1 Min)

 

Weitere Informationen
Pflegekräfte stehen in Schutzkleidung an einem Patientenbett © NDR Foto: Screenshot

Exklusive Einblicke: Intensivstationen am Limit

Hohe Corona-Infektionszahlen und immer weniger freie Intensivbetten - das bekommen die Pflegekräfte zu spüren. mehr

Prof. Stefan Kluge, Leiter der Intensivklinik am UKE.

UKE-Mediziner Kluge: "Unser Hoffnungsschimmer ist die Impfung"

Stefan Kluge, Chef-Intensivmediziner am UKE, spricht im Interview mit dem Hamburg Journal des NDR Fernsehens über die Corona-Lage. (07.01.2020) mehr

Ein Tropfen hängt an einer Nadelspitze. Dahinter das Wort "Impfung". © picture alliance/Friso Gentsch/dpa Foto: Friso Gentsch

Corona-Impfung in Hamburg: Was passiert wann und wo?

Seit Ende Dezember ist der erste Corona-Impfstoff da. Hier gibt es Antworten auf die wichtigsten Fragen. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 13.01.2021 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Peter Tschentscher © picture alliance / dpa Foto: Ulrich Perrey

Vor Corona-Gipfel: Tschentscher wirbt für Homeoffice

Durch mobiles Arbeiten sollen in Hamburg die Corona-Zahlen sinken. Auch eine nächtliche Ausgangssperre ist im Gespräch. mehr

Bakery Jatta vom HSV © imago images / Eibner

HSV: Kein Ende im Fall Jatta - Ist das noch gerechtfertigt?

Die Staatsanwaltschaft Hamburg hat ein zweites Gutachten in Auftrag gegeben, das die Identität des Fußballprofis klären soll. Ist das noch verhältnismäßig? mehr

.

So soll sich Hamburg an seinen Hauptverkehrsstraßen verändern

Für die Stadtentwicklung an den sieben Magistralen hat der Hamburger Senat weitreichende Pläne. Altona ist Pilotbezirk. mehr

Die 84-jährige Karin Sievers wird im Hospital zum Heiligen Geist mit der zweiten Corona-Impfung geimpft. In dem Alten- und Pflegeheim in Poppenbüttel waren am 27. Dezember 2020 die ersten Bewohner und Mitarbeiter in Hamburg gegen das Virus geimpft worden. © picture alliance / dpa Foto: Axel Heimken

Corona: Erstmals zweite Dosis in Hamburg geimpft

Drei Wochen nach dem Start der Corona-Schutzimpfungen begann die zweite Impfrunde in einem Pflegeheim in Poppenbüttel. mehr