Ein Hamburger Fachkrankenpfleger wird gegen das Coronavirus geimpft © dpa Foto: Markus Scholz

Impf-Pflicht für Pflegekräfte? Zweifel in Hamburg

Stand: 13.01.2021 07:36 Uhr

Diese Debatte dürfte Wind in den Segeln von Impfgegnern sein: Markus Söder (CSU) fordert eine Corona-Impfpflicht für Pflegekräfte. Der bayrische Ministerpräsident stellt sich damit auch gegen die Bundesregierung - sie hatte immer wieder betont, dass das Ganze freiwillig ist und bleibt.

Auf den ersten Blick wirken die Zahlen ernüchternd: In den Hamburger Pflegeheimen wurden bis jetzt gerade mal 54 Prozent aller Pflegekräfte geimpft. Das liegt aber auch daran, dass nur die Beschäftigten geimpft werden können, die da sind. Wer im Urlaub oder krank ist, bekommt die Impfung erst mal nicht.

Würde eine Impf-Pflicht die Ablehnung verstärken?

Martin Sielaff, Geschäftsführer der Hamburgischen Pflegegesellschaft. © Hamburgische Pflegegesellschaft
Martin Sielaff (Archivfoto), der Geschäftsführer der Hamburgischen Pflegegesellschaft, weist auf einen möglichen negativen Effekt einer Impf-Pflicht für Pflegekräfte hin.

Die tatsächliche Impfbereitschaft liegt nach Schätzung der Sozialbehörde bei zwei Drittel. Und erste Rückmeldungen von den mobilen Impfteams zeigen, dass sie eher steigt als absinkt. Auch deshalb befürchtet Martin Sielaff, der Geschäftsführer der Hamburgischen Pflegegesellschaft, dass die Debatte den gegenteiligen Effekt habe.

FFP2-Maskenpflicht: Hamburger Apotheker skeptisch

Ein weiterer Vorstoß aus Bayern sorgt in Hamburg ebenfalls für Verwunderung: Dort muss man ab Montag eine FFP2-Maske tragen, wenn man einkaufen geht. Die Hamburger Apothekerkammer sagt: Grundsätzlich sei es zwar möglich, für alle Menschen diese Profi-Masken zu organisieren. Doch dafür brauche man ein bis zwei Monate Vorlauf.

Die Hamburger Sozialbehörde will sich erst gar nicht an den Debatten beteiligen - weder zu einer möglichen Impf-Pflicht, noch zu den FFP2-Masken.

 

Weitere Informationen
Pflegekräfte stehen in Schutzkleidung an einem Patientenbett © NDR Foto: Screenshot

Exklusive Einblicke: Intensivstationen am Limit

Hohe Corona-Infektionszahlen und immer weniger freie Intensivbetten - das bekommen die Pflegekräfte zu spüren. mehr

Prof. Stefan Kluge, Leiter der Intensivklinik am UKE.

UKE-Mediziner Kluge: "Unser Hoffnungsschimmer ist die Impfung"

Stefan Kluge, Chef-Intensivmediziner am UKE, spricht im Interview mit dem Hamburg Journal des NDR Fernsehens über die Corona-Lage. (07.01.2020) mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 13.01.2021 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein Schild mit der Aufschrift "2G-Regelung. Bitte Impfnachweis" hängt am Fenster eines Lokals in Hamburg. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Corona: Hamburg weitet 2G auf Einzelhandel aus

Ab Sonnabend können in Hamburg nur noch Geimpfte oder Genesene im Einzelhandel einkaufen. In Clubs soll künftig 2G-Plus gelten. mehr