Der Hamburger Fischmarkt ist am 15. März 2020 menschenleer. © picture alliance/Daniel Bockwoldt/dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Hamburger Fischmarkt bleibt wegen Corona vorerst zu

Stand: 12.11.2020 16:02 Uhr

Die Wiedereröffnung des Hamburger Fischmarkts wird erneut wegen Corona verschoben.

Aktuell lasse die Eindämmungsverordnung nur Veranstaltungen mit maximal 100 Teilnehmern zu - das sei für die Schausteller wirtschaftlich nicht machbar, teilte das Bezirksamt Altona am Donnerstag mit. "Wir werden jetzt warten, bis sich die Corona-Lage so entwickelt, dass wieder mindestens 500 Besucher auf den Fischmarkt dürfen", sagte Klaus Moritz vom Landesverband des Ambulanten Gewerbes und der Schausteller (LAGS).

Seit Mitte März müssen Touristen und Hamburger wegen der Corona-Pandemie auf den Fischmarkt mit seiner 300-jährigen Tradition verzichten. Viele Nachtschwärmer gehen normalerweise nach einem Abend auf dem Kiez direkt zum Frühschoppen auf den Fischmarkt.

Konzept sah Öffnung am Vormittag vor

Zuletzt lag ein Konzept vor, das eine Öffnung statt am frühen Morgen erst um 11 Uhr vorsah. 60 Marktbeschickerinnen und -beschicker sollten jeweils pro Woche zugelassen werden. Vor der Corona-Krise waren es rund 220. Per Einbahnstraßenregelung sollte es für die Besucherinnen und Besucher vom bewachten Eingang rund 300 Meter zum Ausgang Richtung Fischauktionshalle gehen.

Weitere Informationen
Ein bärtiger Mann im Matrosenhemd hält einen Fisch in die Luft (Collagenanimation).
3 Min

Heimatkunde: Fischmarkt

Er gehört zur Hansestadt wie Hafen und Franzbrötchen: Allenfalls ein Hochwasser kann dem sonntäglichen Fischmarkt etwas anhaben. Fünf Fakten über die Hamburger Institution. 3 Min

Schiffe im Hamburger Hafen. © picture alliance/dpa Foto: Daniel Reinhardt

Corona: Auch 2021 fällt der Hafengeburtstag aus

Auch nächstes Jahr muss man auf Einlaufparade und Schlepperballett verzichten. Für den Tourismusverband eine "Katastrophe". mehr

Fische liegen auf dem Fischmarkt in Hamburg in Boxen. © dpa-Bildfunk Foto: Christian Charisius

Kleiner und mittags: Fischmarkt darf wieder öffnen

Der Hamburger Fischmarkt wird zur Mittagsveranstaltung. Der 300 Jahre alte Traditionsmarkt soll künftig sonntags zwischen 11 und 15 Uhr stattfinden. (01.09.2020) mehr

Eine Möwe auf einem Holzpflock mit dem Hafen im Hintergrund. © Elke Bonell Foto: Elke Bonell

Corona: Hamburger Fischmarkt bleibt noch dicht

Der Hamburger Fischmarkt ist seit März geschlossen und wird wohl so schnell auch nicht wieder öffnen. Grüne und CDU im Bezirk Altona haben einen entsprechenden Antrag der SPD abgelehnt. (28.08.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 12.11.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Hamburgs erster Bürgermeister Peter Tschentscher gibt Erklärung zu Corona-Maßnahmen im Ratgaus ab © NDR

Auch Hamburg verlängert und verschärft Corona-Maßnahmen

Nach der Einigung von Bund und Ländern werden unter anderem die privaten Zusammenkünfte weiter begrenzt. mehr

Die Abgeordneten verfolgen die Sitzung der Hamburgische Bürgerschaft im Rathaus. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Reinhardt

Corona: Opposition fordert in Bürgerschaft mehr Mitsprache

Das Parlament müsse bei Corona-Verordnungen stärker einbezogen werden. SPD und Grüne verteidigten sich. mehr

Das Hamburger Rathaus.

Bürgerschaft: Kampf gegen Klimawandel trotz Corona wichtig

Wie soll der Kampf gegen den Klimawandel in Corona-Zeiten fortgeführt werden? Darüber hat die Bürgerschaft gestritten. mehr

Heinrich-Hertz-Turm und Messehallen in Hamburg © picture alliance / blickwinke Foto: McPHOTO/C. Ohde

Corona-Impfungen: Hamburg bereitet die Messehallen vor

Dort sollen täglich mehr als 7.000 Menschen geimpft werden. Ab Mitte Dezember könnte es losgehen. mehr