Detailaufnahme einer Spritze © Colourbox Foto: Skrypko levgen

Hamburg lädt nächste Gruppe zu Corona-Impfung ein

Stand: 18.02.2021 06:17 Uhr

In der kommenden Woche will die Sozialbehörde in Hamburg mit den Aufrufen für die nächste Impfgruppe starten. Über 75-Jährige werden dann voraussichtlich nach Jahrgängen angeschrieben.

Zunächst nur schrittweise sollen die Angebote für die Impfberechtigten der sogenannten zweiten Prioritätsgruppe rausgehen, wie Sozialsenatorin Melanie Leonhard (SPD) sagte. Derweil laufen die Impfungen in der ersten Prioritätsgruppe weiter. Das Problem: In der zweiten Runde sind dann nochmal viel mehr Menschen impfberechtigt als jetzt. Die Sozialbehörde will ältere Hamburgerinnen und Hamburger deshalb jahrgangsweise einladen - also erstmal die 79-Jährigen, dann die 78-Jährigen und so weiter. Ob das rechtlich überhaupt geht, muss allerdings noch geklärt werden.

Auch Lehrer und Erzieher dabei?

Offen ist auch noch, ob die große Gruppe von dann impfberechtigten Vorerkrankten direkt von den Krankenkassen zur Impfung eingeladen werden kann. Die Behörde selbst hat die entsprechenden Daten nämlich gar nicht. Erst am Montag entscheiden die Gesundheitsministerinnen und Gesundheitsminister von Bund und Ländern außerdem endgültig, ob auch Lehrerinnen und Lehrer sowie Erzieherinnen und Erzieher schon in der zweiten Impfgruppe drankommen.

Zur nächsten Impfgruppe könnten beispielsweise Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Arztpraxen, Polizistinnen und Polizisten oder Feuerwehrleute gehören, erklärte ein Sprecher der Sozialbehörde. Auch Hebammen und Menschen mit Down-Syndrom sind dabei. Wie viele Menschen insgesamt in Hamburg dieser Gruppe angehören, steht laut Behörde noch nicht fest.

Für die Berufstätigen eigne sich der Impfstoff von AstraZeneca gut, der in Deutschland nur für unter 65-Jährige zugelassen ist. "Davon erreichen uns in den kommenden Wochen rund 45.000 Dosen. So haben wir Spielräume, diesen Menschen zeitnah ein Impfangebot machen zu können", sagte der Sprecher. 70- bis 79-Jährige, die auch zur zweiten Prioritätsgruppe gehören, müssten andere Impfstoffe bekommen.

 

Weitere Informationen
Eine junge Hand hält eine ältere. © picture alliance/dpa Foto: Oliver Berg

Corona-News-Ticker: Werden Besuche in Altenheimen erleichtert?

Die Gesundheitsminister der Länder wollen diesen Vorschlag in die Bund-Länder-Beratungen einbringen. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 18.02.2021 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

HSV-Akteur Simon Terodde (l.) und St. Paulis Daniel Buballa kämpfen um den Ball. © dpa-Bildfunk Foto: Christian Charisius/dpa

Live: Derbyzeit in Hamburg - FC St. Pauli empfängt den HSV

Wer gewinnt das Hamburger Derby? Heute treffen St. Pauli und der HSV zum 105. Mal aufeinander. Die Partie ab 20.30 Uhr live! mehr