Hamburg erwartet Anfang Mai viel Corona-Impfstoff

Stand: 25.04.2021 06:46 Uhr

In Hamburg soll das Impfen gegen das Coronavirus bald noch schneller vorangehen. Anfang Mai steigen die Impfstoff-Lieferungen deutlich an - das berichten sowohl die Sozialbehörde als auch die Kassenärzte.

In der ersten Mai-Woche werden für Hamburgs Impfzentrum in den Messehallen mehr als 50.000 Impfstoffdosen erwartet - die meisten von Biontech/Pfizer. Noch besser sind die Aussichten für die Arztpraxen: Die Kassenärztliche Vereinigung erwartet für die Praxen dann knapp 100.000 Dosen, also fast doppelt so viel wie für das Impfzentrum. Jede Ärztin und jeder Arzt könnte damit Anfang Mai wohl bis zu 100 Menschen in seiner Praxis impfen - in der kommenden Woche sind es erst halb so viele. Auch die Arztpraxen werden zurzeit vor allem mit dem Impfstoff von Biontec/Pfizer beliefert.

Jetzt wartet die Stadt außerdem noch auf den Impfstoff von Johnson & Johnson. Bis Ende April werden davon voraussichtlich 5.000 Dosen in der Stadt ankommen. Weil mit ihm nur eine Impfung notwendig ist, soll das Mittel vor allem für Obdachlose reserviert werden.

Beratungen zur Impfreihenfolge

Am kommenden Montag will sich Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit den Länderchefs und Länderchefinnen zu einem weiteren Impfgipfel zusammenschalten. Dann soll es auch um die Frage gehen, ob es trotz steigender Lieferungen bei der Impfreihenfolge bleibt oder ob sie aufgehoben wird. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hatte am Donnerstag in Aussicht gestellt, dass im Juni die festgelegte Impfreihenfolge aufgehoben werden kann. Im Hamburger Impfzentrum wird aber damit gerechnet, dass erst Ende Juni genügend Impfstoff vorhanden sein wird.

 

Weitere Informationen
Dirk Heinrich, ärztlicher Leiter des Impfzentrums Hamburg, steht mit Mund-Nasen-Schutz im Impfzentrum in den Messehallen. © picture alliance/dpa | Christian Charisius Foto: Christian Charisius

Bald Impfen für alle? Laut Impfzentrum-Chef wohl Ende Juni

Die festgelegte Impfreihenfolge könnte auch in Hamburg fallen. Aber frühestens Ende Juni, meint der Leiter des Impfzentrums. (23.04.2021) mehr

Ein Mann wird gegen das Coronavirus geimpft. © Picture Alliance Foto: Robin Utrecht

Corona-Impfungen: Hamburger Krankenhäuser sollen mithelfen

Die Gesundheitsbehörde ist mit vier Krankenhäusern im Gespräch. Am Freitag sollen auch wieder Impftermine vergeben werden. (22.04.2021) mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | 24.04.2021 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Blick auf die Hamburger Kunsthalle. © NDR Foto: Eduard Valentin

Staatliche Museen und Ausstellungshäuser öffnen Dienstag

Auch Gedenkstätten und Galerien werden ab nächster Woche wieder geöffnet. Der Besuch ist nur mit einem negativen Test möglich. mehr