Ein Helfer mit Sonnenhut steht vor Schildern, die auf den Eingang des Impfzentrums hinweisen. © picture alliance/dpa | Jonas Walzberg Foto: Jonas Walzberg

Hamburg: Fast 2.000 nutzten Angebot für spontane Corona-Impfung

Stand: 24.07.2021 20:34 Uhr

An diesem Sonnabend gab es wieder eine offene Corona-Impfsprechstunde in den Messehallen. Hamburgerinnen und Hamburger ab 16 Jahren konnten sich dort ohne Termin eine Erstimpfung verabreichen lassen.

Die zweite Impfung gegen das Coronavirus soll es dann auf jeden Fall noch im August geben. Mitbringen mussten die Impfwilligen nur ihren Personalausweis - und wer noch nicht volljährig war außerdem eine Erziehungsberechtigte oder einen Erziehungsberechtigten. 1.949 Hamburgerinnen und Hamburger beteiligten sich, teilte der leitende Arzt des Impfzentrums, Dirk Heinrich, am Sonnabend nach Abschluss der Impfaktion NDR 90,3 mit.

Tempo bei Impfungen erhöhen

Der Grund für die erneute Impfaktion für Kurzentschlossene: Es ist in Hamburg inzwischen zwar genügend Impfstoff vorhanden, das Impftempo nimmt aber auch hier in der Stadt ab. Die Impfsprechstunde ohne Termin soll die Menschen daher ganz niedrigschwellig erreichen.

Keine langen Wartezeiten

Der Sprecher der Sozialbehörde, Martin Helfrich, sagte im Vorwege: "Sie müssen sich auch gar nicht auf lange Wartezeiten einstellen." Es könne zwar sein, dass man mal kurz anstehen müsse, aber man habe genug Kapazitäten für Kurzentschlossene freigehalten. Beim Verlassen des Impfzentrums bekomme dann jeder und jede den Termin für die Zweitimpfung - drei oder vier Wochen später.

Erfolgreiche Impfaktion am vergangenen Sonnabend

Bereits am vergangenen Sonnabend hatte die Sozialbehörde Hamburgerinnen und Hamburgern die Möglichkeit gegeben, sich ohne Termin in den Messehallen impfen zu lassen. Etwa 2.200 Menschen nutzten das offene Angebot - und trotzdem kam es nicht zu längeren Wartezeiten. Verwendet wurden ausschließlich mRNA-Impfstoffe der Hersteller Biontech oder Moderna. Seit kurzem werden auch schon Handwerkerinnen und Handwerker ohne Termin geimpft.

Impftermine können weiterhin telefonisch unter der Nummer 116 117 oder online unter impfterminservice.de gebucht werden.

Weitere Informationen
Corona-Impfzentrum in den Hamburger Messehallen. © picture alliance / xim.gs | xim.gs Foto: picture alliance

2.200 spontane Corona-Impfungen in Hamburger Impfzentrum

Im Hamburger Impfzentrum konnten sich am Sonnabend Menschen ohne Termin impfen lassen. (18.07.2021) mehr

Menschen gehen ins Impfzentrum in den Hamburger Messehallen. © picture alliance/dpa Foto: Marcus Brandt

Corona-Impfung für Hamburger Handwerker jetzt ohne Termin

Handwerkerinnen und Handwerker können sich jetzt für begrenzte Zeit ohne Termin im Hamburger Impfzentrum impfen lassen. (14.07.2021) mehr

Eine Frau bekommt ein Pflaster auf den Arm. © picture alliance / SvenSimon | Frank Hoermann/SVEN SIMON

Impfungen in Hamburg: Viele lokale Angebote und Aktionen

In Hamburg wird es künftig mehr Anlaufstellen für Impfungen geben. Besondere Impf-Anreize wie Geldpreise sind aber nicht geplant. (13.07.2021) mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 24.07.2021 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Melanie Leonhard (SPD, 4.v.r, erste Reihe), Gesundheitssenatorin Hamburgs, reagiert mit Teilnehmern der Hamburger Wahlparty der SPD im Mojo Club auf der Reeperbahn auf erste Hochrechnungen. © Picture Alliance/dpa Foto:  Jonas Walzberg

Bundestagswahl: SPD in Hamburg stärkste Kraft

Bei der Bundestagswahl liegt die SPD laut Hochrechnungen bundesweit knapp vor der Union. In Hamburg gewinnt sie demnach deutlich. mehr