Ein Erstklässler schreibt etwas auf einen Zettel. © dpa Foto: Armin Weigel

Einschulungs-Untersuchungen laufen in Hamburg wieder an

Stand: 10.01.2021 10:59 Uhr

Ab der kommenden Woche soll es in Hamburg wieder Schul-Eingangsuntersuchungen für Grundschüler geben. Wegen der Corona-Pandemie waren seit dem 15. Dezember keine Termine mehr dafür vergeben worden.

Ab Montag werden die Untersuchungen für Kinder, die nach den Sommerferien eingeschult werden, nun wieder aufgenommen, teilte die Gesundheitsbehörde auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit. Bislang wurden erst elf Prozent der Kinder auf ihren Entwicklungsstand hin untersucht. Auch wenn jetzt wieder Termine vergeben werden: Zunächst werden vor allem Kinder eingeladen, bei denen ein besonderer Förderbedarf absehbar ist.

Ein leeres Klassenzimmer © picture alliance / Eibner-Pressefoto

AUDIO: Schuluntersuchungen finden wieder statt (1 Min)

Keine Untersuchungen wegen neuer Hygieneregeln

Für 2020 liegen noch nicht alle Zahlen zu den Untersuchungen vor, so die Gesundheitsbehörde. Sie schätzt aber, dass die Quote wegen der Corona-Pandemie lediglich bei etwa 50 Prozent liegen wird. Grund sei die ab März 2020 erfolgte Schließung der Bezirksämter für den Publikumsverkehr. "Es konnten wegen erforderlicher Abstände und veränderter Hygienebedingungen weniger Kinder als bisher eingeladen werden", hieß es.

Untersuchung des Entwicklungsstandes

Aktuell gehen laut Hamburgs Schulbehörde 17.285 Jungen und Mädchen in die erste Klasse. Im kommenden Schuljahr werde die Zahl ähnlich hoch sei. Angehende Schulkinder werden untersucht, um früh eventuelle gesundheitliche Probleme zu erkennen. Geprüft wird der körperliche, motorische und sprachliche Entwicklungsstand.

Weitere Informationen
Ein Mädchen sitzt am häuslichen Esstisch und erledigt seine Hausaufgaben mithilfe eines Tablet PC. © Imago Images Foto: Fotostand

Corona-Regeln: So geht's an Hamburgs Schulen weiter

Der Schulbetrieb in Hamburg bleibt bis Ende Januar eingeschränkt. Abschlussprüfungen sollen angepasst werden. (06.01.2021) mehr

Ein leeres Klassenzimmer mit hochgestellten Stühlen und offenem Fenster. © picture alliance Foto: Frank May

Schulbetrieb in Hamburg bleibt eingeschränkt

Nach dem Länder-Gipfel mit der Kanzlerin ist klar: Auch der Schulbetrieb in Hamburg bleibt bis Ende Januar eingeschränkt. (06.01.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 10.01.2021 | 10:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Eine Person bedient eine Kamera an einem Filmset.

Corona zum Trotz: Viele Filme und Serien entstehen in Hamburg

Filmdrehs werden durch Hygienemaßnahmen erheblich teurer. Trotzdem sind Kino und Serien-Produktionen in Hamburg geplant. mehr

St. Paulis Igor Matanovic (l.) bejubelt einen Treffer gegen Hannover. © dpa-Bildfunk Foto: Swen Pförtner/dpa

Joker Matanovic trifft - St. Pauli gewinnt bei Hannover 96

Zwei frühe und ein ganz spätes Tor - die Kiezkicker haben erstmals seit September wieder ein Zweitligaspiel gewonnen. mehr

Christoph Ploß im Interview

Ploß und Thering gratulieren Laschet zur Wahl zum CDU-Bundeschef

Ploß und Thering hatten eigentlich auf Friedrich Merz als neuen Bundesvorsitzenden gehofft. mehr

Stefanie Hehn sitzt lächelnd an einem Tisch.

Hamburger Weinkennerin Hehn gehört zu den besten der Welt

Die 35-Jährige hat die Prüfung zur Master Sommelier geschafft - als eine von nur fünf Deutschen in den letzten 40 Jahren. mehr