Stand: 01.09.2020 00:01 Uhr

Corona-Regeln: Sport in kleinen Gruppe wieder erlaubt

Gemeinsamer Sport im Freien ist in Hamburg seit Mitte Mai wieder möglich - nun wurden die Regeln noch weiter gelockert. Ein Überblick.

Spaziergänger und Jogger im Park am Wasser. © picture alliance Foto: Georg Wendt dpa
Draußen Sport treiben: Mit Sicherheitsabstand möglich.
Was ist trotz Corona möglich?

Sportmannschaften können seit September wieder mit bis zu 30 Personen trainieren. Während der unmittelbaren Sportausübung wird das Abstandsgebot für diese bis zu 30 Menschen - statt bisher zehn - aufgehoben. Das gilt für Sport unter freiem Himmel, aber auch für Sport in Hallen. Zu den zugelassenen Personen zählen alle aktiven Sportlerinnen und Sportler, die unmittelbar auf dem Spielfeld am Trainings- oder Wettkampfbetrieb teilnehmen. Trainer, Funktionsteams sowie weitere einer Mannschaft zugehörige Personen, die nicht unmittelbar an der Sportausübung beteiligt sind, sind nicht inbegriffen. Sie müssen die allgemeinen Hygienevorgaben beachten.

Regeln gelten nur für Mannschaftssport

Die neue Regelung bezieht sich jedoch ausschließlich auf Mannschaftssportarten. Der bisherige Rahmen für die übrigen Sportarten mit den entsprechenden Auflagen gilt unverändert. Bei mehr als zehn Personen beziehungsweise 30 Personen bei Mannschaftssportarten sind geltende Abstände entsprechend einzuhalten. Bei der Sportausübung gilt weiterhin ein Mindestabstand von 1,5 Metern, in geschlossenen Räumen ein Abstand von mindestens 2,5 Metern zwischen den Aktiven. 

Sportanlagen wieder geöffnet

Darüber hinaus dürfen - seit Juli - alle Hamburger Außensportanlagen öffnen und Sportgruppen sich auf öffentlichen und privaten Sportanlagen treffen, wenn es der gemeinsamen Sportausübung dient. Auch der Verleih von Sportgeräten wie Booten und Fahrrädern ist wieder zulässig - allerdings nur mit Schutzkonzept. Der Spielbetrieb in der ersten und zweiten Fußball-Bundesliga sowie in den Profiligen anderer Sportarten ist ebenfalls wieder erlaubt, sofern die Spiele nicht vor Publikum stattfinden und die bekannten Auflagen eingehalten werden. Berufssportlerinnen und -sportler sowie die Kaderathletinnen und -athleten der olympischen und paralympischen Sportarten an den Bundes-, Landes- oder Olympiastützpunkten dürfen auch wieder trainieren.

Welche Corona-Auflagen gibt es?

Abseits der Platzes - oder bei Wassersport auch des Bootes - gilt weiterhin der Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Menschen. Menschen, die Symptome einer akuten Atemwegserkrankung aufweisen, dürfen Sportanlagen weiterhin nicht betreten.

Auch Fitnessstudios sind wieder geöffnet, Hallenbäder ebenfalls seit dem 1. Juli. Der Senat behält sich vor, bei steigendem Infektionsgeschehen die Lockerungen wieder zurückzunehmen.

Weitere Informationen
Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Welche Beschränkungen gibt es, welche Lockerungen? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

"FAQ" steht auf einem iPad. © panthermedia, Fotolia Foto: lamianuovasupermai

Coronavirus in Hamburg: Hier bekommen Sie Hilfe

Sie wohnen in Hamburg und haben eine Frage zum Coronavirus? Wir haben Ihnen eine Liste mit relevanten Informationen, Telefonnummern und Hilfemöglichkeiten zusammengestellt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 25.08.2020 | 14:00 Uhr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Welche Beschränkungen gibt es, welche Lockerungen? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Welche Beschränkungen gibt es, welche Lockerungen? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Zahlreiche Personen sind mit Masken unterwegs. © Picture Alliance Foto: Marius Becker

Corona: Kommen heute weitere Einschränkungen für Hamburg?

Welche neuen Kontaktbeschränkungen kommen? Der Senat will sich heute äußern. Wir zeigen die Pressekonferenz im Livestream. mehr

Obdachlose und Bedürftige stehen vor einer Kneipe und warten auf die Verteilung von Kleidung, Suppe und anderen Lebensmitteln. © picture alliance/dpa Foto: Christian Charisius

Corona: Hamburg weitet Winternotprogramm aus

Für Obdachlose soll es mehr Schlafplätze und eine neue Tagesaufenthaltsstätte geben. mehr

Eine Baustelle an der A1 nahe Hamburg - dort werden neue Brückenteile mit einem Kran eingesetzt. © NDR Foto: Anna Rüter

Vollsperrung: A1 ab heute Abend 58 Stunden dicht

Wieder eine Vollsperrung übers Wochenende: Betroffen ist diesmal der Abschnitt zwischen Billstedt und Moorfleet. mehr

Friedrich Merz (CDU, r) wird beim politischen Abend der Hamburger CDU von Christoph Ploß (CDU), Vorsitzenden der CDU Hamburg, begrüßt. © picture alliance/dpa Foto: Axel Heimken

Merz in Hamburg: Parteitag soll trotz Corona stattfinden

Bei einer Veranstaltung der CDU Hamburg sprach er sich für eine andere Form des Parteitags aus. mehr