Impfpass, Impfspritze und Smartphone, digitaler Impfpass. © picture alliance / Bildagentur-online/Ohde | Bildagentur-online/Ohde Foto: Bildagentur-online/Ohde

Corona: Noch einige offene Fragen zum digitalen Impfpass

Stand: 12.05.2021 07:29 Uhr

Mit dem Impfen gegen Corona geht es inzwischen auch in Hamburg gut voran. Was noch fehlt, ist eine App fürs Smartphone, mit der man belegen kann, dass man geimpft ist. Nach Informationen von NDR 90,3 geht die Programmierung aber voran.

"Willkommen zum digitalen Impfnachweis" - Mit diesen Worten wird die App ihre Nutzerinnen und Nutzer empfangen. Das zeigen erste Fotos, die NDR 90,3 vorliegen. Die App wird sehr schlicht aussehen und sie hat im Grunde auch nur eine Aufgabe: nachzuweisen, dass man vollständig gegen Corona geimpft oder von Corona genesen ist.

Unkomplizierte Nutzung des Impfpasses

Die Nutzung der App soll denkbar einfach sein: Man scannt als Impfnachweis einen QR-Code ein und kann das Impf-Zertifikat dann dort vorzeigen, wo es benötigt wird - beispielsweise im Friseursalon oder im Einzelhandel. Der gelbe Impfausweis aus Papier muss dann also nicht mitgeführt werden. Er soll aber weiterhin auch als Nachweis gelten.

Ein sehr wichtiger Hinweis findet sich außerdem unten am Bildschirmrand der App: Alle Daten werden ausschließlich auf dem eigenen Smartphone gespeichert - und zwar sicher verschlüsselt, so verspricht es die App. Der digitale Impfnachweis soll auch Teil der bereits bestehenden Corona-Warn-App werden.

Genesene: Viele Fragen ungeklärt

Es gibt aber noch eine Menge offener Fragen. Die wohl wichtigste: Wo bekomme ich den QR-Code zum Einscannen? Außerdem soll die App auch als Nachweis für eine überstandende Corona-Erkrankung dienen. Wie genau das nachgewiesen werden soll, ist aber offenbar auch noch nicht geklärt.

Die Zeit beim Impfnachweis drängt

Dabei wird es Zeit, denn der digitale Impfnachweis für das Smartphone soll schon im Juni eingeführt werden und vorher noch in einigen Bundesländern getestet werden. Wer übrigens kein Smartphone besitzt oder die App nicht nutzen möchte, kann den QR-Code auch auf Papier ausgedruckt vorlegen.

Weitere Informationen
Holger Volland © Manuel Rauch Foto: Manuel Rauch

"Wäre Deutschland eine Firma, gehörte die IT-Abteilung gefeuert"

Der IT-Experte Holger Volland über die Chancen eines digitalen Corona-Impfpasses und die Versäumnisse der Politik in Sachen Digitalisierung. (08.05.2021) mehr

Vier Menschen stehen vor einer Leinwand. © NDR

Informationen zum Impfen in verschiedenen Sprachen

Immer mehr Menschen können sich gegen das Corona-Virus impfen lassen. Bei NDR.de gibt es dazu Informationen in verschiedenen Sprachen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 12.05.2021 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Cansu Özdemir © picture alliance / dpa Foto: Carsten Koall

Linken-Fraktionschefin Özdemir an Ausreise gehindert

Die Abgeordnete der Hamburgischen Bürgerschaft wollte mit einer Gruppe in den Nord-Irak fliegen, doch sie wurde von der Bundespolizei gestoppt. mehr