Corona-Lockerungspläne: Hamburgs Einzelhandel enttäuscht

Stand: 11.05.2021 19:58 Uhr

Der Hamburger Einzelhandel ist unzufrieden und kritisiert den Senat scharf. Ihm gehen die Lockerungen der Corona-Regeln für seine Branche nicht schnell genug.

Viele Einzelhändler und Einzelhändlerinnen fordern, dass sie Ihre Geschäfte wieder für Kunden öffnen dürfen - und zwar spätestens am kommenden Montag. Sie fühlen sich beim Hamburger Lockerungsplan für die Corona-Regeln übergangen. "Herr Bürgermeister, haben Sie uns vergessen?", fragen prominente Geschäftsleute Peter Tschentscher (SPD) in einer ganzseitigen Anzeige im "Hamburger Abendblatt". Darunter sind beispielsweise Schuh-Händler Ludwig Görtz, Alsterhaus-Chefin Alexandra Bagehorn und der Präsident des Handelsverbandes Nord, Andreas Bartmann. Mit seiner Abwarte-Politik nehme der Senat ein Ladensterben bewusst in Kauf, kritisiert Bartmann.

Inzidenz würde Ladenöffnung zulassen

In Hamburg sollen die Geschäfte - die nicht dem täglichen Bedarf dienen - frühestens Ende Mai wieder öffnen dürfen. Dabei liegt die Inzidenz in der Stadt inzwischen lange genug unter 100, sodass die bundesweite Corona-Notbremse eine Ladenöffnungen erlauben würde. Bei Händlerinnen und Händlern und auch bei Gastronominnen und Gastronomen, von denen viele ums Überleben bangen, sinkt daher das Verständnis für die Maßnahmen.

Während in Nachbarländern wie Niedersachsen und Schleswig-Holstein der Einzelhandel öffnen darf, ist in Hamburg bei geschlossenen Einzelhandelsläden nur das sogenannte Click and Collect erlaubt, also die Abholung von Waren an der Ladentür. Terminshopping, also Click and Meet, ist seit dem 20. März nicht mehr möglich.

Zunächst Öffnung von Schulen und Kitas

Nach den Plänen des Senats fallen in der kommenden Nacht zunächst nur die Ausgangsbeschränkungen. Von Montag an sollen wieder mehr Kinder in die Schulen und Kitas zurückkehren. Danach will der Senat 10 bis 14 Tage abwarten, wie sich diese Lockerungen auswirken, bevor wieder Kunden in Geschäfte dürfen.

Weitere Informationen
Zimmerschlüssel eines Hotels

Hamburgs Stufenplan für Lockerungen der Corona-Regeln

Der Hamburger Senat hat einen Fahrplan für Lockerungen aufgestellt. Nach und nach sollen die Corona-Beschränkungen aufgehoben werden. (08.05.2021) mehr

Blauer Himmel über der Binnenalster. © NDR Foto: Dagmar Meier

Corona-Lockerungen: Diese Regeln gelten jetzt in Hamburg

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie gelten in Hamburg viele Regeln. Nach und nach treten derzeit Lockerungen in Kraft. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 11.05.2021 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Eine Person verpackt Ampullen mit Covid-19 Impfstoff. © picture alliance/TT NEWS AGENCY/Henrik Montgomery Foto: Henrik Montgomery

Hamburg bekommt zusätzlichen Impfstoff - ab Montag neue Termine

14.000 zusätzliche Biontech-Impfdosen sollen ankommen. Sie sollen im Impfzentrum verimpft werden. Ab dem Mittag gibt's Termine. mehr