Universitätspräsident Dieter Lenzen hält eine Rede im Audimax der Uni Hamburg.

Corona: Impftermine der Uni Hamburg abgesagt

Stand: 24.06.2021 06:00 Uhr

Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Universität Hamburg sind enttäuscht: Ihnen wurden zugesagte Impftermine im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf kurzfristig wieder abgesagt.

Etwa 2.400 Beschäftigte hatten sich laut Universität für die Impfungen angemeldet. Nun hat Universitätspräsident Dieter Lenzen die Beschäftigten der Uni über die Absage persönlich informiert. Der Grund: Die Sozialbehörde habe den mRNA-Impfstoff - also den von Biontech/Pfizer oder Moderna - nicht wie geplant zur Verfügung gestellt. Das schreibt er in einem Brief an die Mitarbeitenden, der NDR 90,3 vorliegt. Lenzen spricht darin von einer "politischen Entscheidung, die sich implizit gegen die Universität richtet".

Sozialbehörde weist Vorwürfe zurück

Die Sozialbehörde hingegen stellt klar: Sie hat diesbezüglich nichts entschieden. Den Ärzten und Ärztinnen im UKE ergehe es schlicht genauso wie den übrigen Betriebsärztinnen und -ärzten: Sie bekämen erheblich weniger Impfstoff als sie bestellen. Darauf habe die Sozialbehörde keinen Einfluss.

AstraZeneca-Impfstoff ist vorhanden

Auf Nachfrage teilte die Universität mit, dass es sehr wohl ein Impfangebot gibt, allerdings nur mit dem Impfstoff AstraZeneca. Dafür können sich jetzt alle Beschäftigten der Universität anmelden.

 

Weitere Informationen
Eine Ärztin impft einen Jugendlichen © Colourbox Foto: AtlasStudio

Impftermin in Hamburg vereinbaren: Anlaufstellen im Überblick

Hausarzt, Betriebsarzt, Impfzentrum oder Krankenhaus: Eine Corona-Impfung ist in Hamburg auf vielen Wegen möglich. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 24.06.2021 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Besucherinnen und Besucher genießen am Ende eines Frühsommertages den Ausblick vom Vorplatz der Elbphilharmonie auf Elbe und Hafen. © picture alliance / dpa Foto: Markus Scholz

132 neue Corona-Fälle in Hamburg: Inzidenzwert steigt über 35

Die Sozialbehörde hat am Freitag 75 Neuinfektionen mehr als vor einer Woche registriert. Der Inzidenzwert liegt nun bei 35,7. mehr