Blick auf das Container Terminal Altenwerder im Hamburger Hafen. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Reinhardt

Corona: Hamburger Hafen erholt sich schneller als gedacht

Stand: 27.10.2020 13:23 Uhr

Der Hamburger Hafen erholt sich nach dem Corona-bedingten Einbruch im Frühjahr erstaunlich schnell.

Der Unternehmensverband Hafen Hamburg teilte am Dienstag mit, dass er bis Jahresende nur noch mit einem Rückgang des Umschlags zwischen drei und vier Prozent rechne - was deutlich unter dem prognostizierten Minus von sechs Prozent beim Bruttoinlandsprodukt (BIP) in Deutschland liege.

Anzeichen für Aufholjagd

Nachdem die Unternehmen besonders zwischen April und Juni unter dem Lockdown in weiten Teilen der Welt zu leiden hatten, war der der Hafenumschlag bis zur Jahresmitte um rund zwölf Prozent eingebrochen. Inzwischen sieht Gunther Bonz, der Präsident des Unternehmensverbands, aber deutliche Anzeichen für eine Aufholjagd.

Vor allem bei Konsumgütern, die in Containern transportiert werden, gibt es demnach Zuwächse. Hier macht sich laut Bonz bemerkbar, dass bei vielen Verbrauchern die Portemonnaies gut gefüllt seien, weil weniger gereist werde und weniger Geld für Restaurantbesuche und für Kultur ausgegeben werde.

Stattdessen steige die Nachfrage nach Elektronik, nach Ausstattung für die eigenen vier Wände, für Produkte aus den Baumärkten, die oft mit dem Schiff transportiert werden.

Warnung vor zweitem Lockdown

Angesichts steigender Coronazahlen appellieren die Hafenunternehmen, die sozialen Kontakte zu beschränken. Den ersten Lockdown habe man noch verkraften können, so Bonz. Ein zweiter werde sicher stärkere Auswirkungen haben "und nicht so schnell zu einer Erholung führen können".

Weitere Informationen
Ein Mitarbeiter der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) geht auf dem Container-Terminal Burchardkai im Hamburger Hafen an Containern vorbei. © dpa Foto: Marcus Brandt

Umschlag im Hamburger Hafen schrumpft wegen Corona

Der Hamburger Hafen spürt die Folgen der Corona-Krise. (21.08.2020) mehr

Das Containerterminal Burchardkai im Hamburger Hafen. © picture alliance / dpa Foto: Christian Charisius

Bürgerschaft streitet über Zukunft des Hafens

Wie geht es weiter mit dem Hamburger Hafen? Darüber hat die Bürgerschaft in ihrer ersten Sitzung nach der Sommerpause gestritten. Anlass ist die Forderung nach einem neuen Hafenentwicklungsplan. (19.08.2020) mehr

Die Köhlbrandbrücke © fotolia Foto: Marco2811

Hamburgs Hafen - Wahrzeichen und Jobmotor

Der Hafen ist mehr als Container und Warenumschlag. Hier wird gelebt, entspannt und Kunst geschaffen. Ein Blick hinter die Kulissen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 27.10.2020 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Das Hamburger Rathaus © dpa Foto: Christian Charisius

Hamburger Senat berät über neue Corona-Verordnung

In einer Sondersitzung geht es heute um die Umsetzung der Beschlüsse des Bund-Länder-Gipfels. NDR.de übeträgt die Pressekonferenz im Anschluss live. mehr

Leuchtreklame von zwei Hotels in Hamburg. © dpa Foto: Malte Christiansen

Hamburger Hoteliers fordern Klarheit für Weihnachten

Wo können Hamburger ihren Weihnachtsbesuch unterbringen? Noch ist unklar, was für Hotels ab 21. Dezember gilt. mehr

Die alte Synagoge am Bornplatz in Hamburg © wikimedia

Synagoge: Bundesmittel für Wiederaufbau freigegeben

Das hat der Haushaltsausschuss beschlossen. Der Bund und Hamburg sollen jeweils 65 Millionen Euro übernehmen. mehr

Silvesterfeuerwerk zum Jahreswechsel 2020 an den Hamburger Landungsbrücken, Schaulustige fotografieren es mit dem Handy. © picture alliance/Jonas Walzberg/dpa Foto: Jonas Walzberg

Feuerwerk: Hamburg erwägt besonders strenge Regeln

Der Hamburger Senat denkt über viele böllerfreie Zonen zu Silvester nach - und über ein enges Zeitfenster für Feuerwerk. mehr