Menschen warten vor einer Apotheke. © picture alliance / SvenSimon Foto: Malte Ossowski/SVEN SIMON

Hamburg: Apotheken bereiten sich aufs Impfen vor

Stand: 03.12.2021 06:36 Uhr

Bis zu 30 Millionen Corona-Impfungen peilen Bund und Länder bis Weihnachten in Deutschland an. Um dieses Ziel zu erreichen, darf bald erstmals auch in Zahnarztpraxen, Apotheken und durch Pflegekräfte geimpft werden.

Nach Informationen von NDR 90,3 sind eine Reihe von Apotheken in Hamburg darauf schon vorbereitet. "Die Motivation ist groß", sagte Kai-Peter Siemsen, Präsident der Hamburger Apothekerkammer. Rund 50 seiner Kolleginnen und Kollegen haben sich schon fürs Impfen schulen lassen, etwa 200 weitere haben Interesse. Bald könnte es also noch mal deutlich mehr Impfstellen in Hamburg geben.

Bundestag muss Gesetze ändern

Bis der Bundestag die Gesetze geändert hat, dürften aber noch Wochen vergehen. Vorher dürfen Apothekerinnen und Apotheker, ebenso wie Pflegekräfte noch nicht auf eigene Initiative, sondern nur im Auftrag von Ärztinnen und Ärzten impfen. Diese haben sich bisher schwer getan mit der Vorstellung, dass nicht nur der eigene Berufsstand impfen darf. Die Kassenärztliche Vereinigung Hamburg hatte jüngst argumentiert: Es gebe genug Ärztinnen und Ärzte, die impfen - was fehle, sei der Impfstoff.

Boostern spätestens nach neun Monaten?

Bund und Länder haben außerdem angekündigt, dass man sich spätestens nach neun Monaten boostern lassen muss, um weiter als geimpft zu gelten. Eine Entscheidung darüber steht aber noch aus.

Weitere Informationen
Eine Impfspritze liegt auf einem Impfausweis, auf dem das Wort "Masern" gut zu lesen ist. © imago images Foto: Christian Ohde

Wo kann ich mich in Hamburg impfen lassen?

Corona-Schutzimpfungen finden in zahlreichen Hamburger Einrichtungen statt - ohne Termin. extern

Die Aufschrift "Corona Impfstation" und weitere Hinweise sind auf einem umgekippten Aufsteller zu lesen, während eine Passantin vor dem als Impfstation und Schnelltest-Center eingerichteten Container vorbeiläuft. © picture alliance/dpa Foto: Jonas Walzberg

Sozialsenatorin Leonhard bittet bei Corona-Impfungen um Geduld

Zuletzt hatte es lange Wartezeiten vor Impfstellen in Hamburg gegeben. UKE-Virologin Addo rät derweil zu Corona-Impfungen bei Kindern. mehr

Eine Ärztin impft einen Jugendlichen © Colourbox Foto: AtlasStudio

Impfen in Hamburg: Anlaufstellen im Überblick

Hausarzt, Betriebsarzt, Krankenhaus und weitere Einrichtungen: Eine Corona-Impfung ist in Hamburg auf vielen Wegen möglich. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 03.12.2021 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

U3 in Hamburg © Hochbahn Foto: Hochbahn

U3 fährt bald wieder durch - U1 ab Sommer unterbrochen

Die Bauarbeiten auf der U3 in der Hamburger Innenstadt sind demnächst fertig, doch die nächste Großbaustelle ist schon geplant. mehr