Stand: 01.09.2020 00:01 Uhr

Corona Hamburg: Restaurants und Gastronomie dürfen öffnen

Nach Wochen der Schließung durften Hamburgs mehr als 5.000 Gastronomiebetriebe im Mai wieder öffnen. Ein Restaurantbesuch ist also wieder möglich - aber es gelten Auflagen. Ein Überblick.

Was ist trotz Corona möglich?

Restaurants, Gaststätten, Cafés und Hotelrestaurants dürfen bereits seit dem 13. Mai wieder Gäste empfangen. Es gibt auch keine Beschränkung der Öffnungszeiten. Ab September sind dann auch wieder Buffets mit Selbstbedienung zulässig.

Welche Corona-Auflagen gibt es?

Themenbild: "Bitte auf Abstand achten! Maximal 2 Personen pro Tisch" steht auf einem Schild vor einem Restaurant. © dpa Foto: Martin Schutt
Für den Neustart nach den coronbedingten Schließkungen müssen die Gastro-Betriebe Auflagen erfüllen.

Die Betreiber und Betreiberinnen müssen die Hygiene- und Abstandsregeln einhalten und dafür sorgen, dass die Gäste das auch können. So muss der Mindestabstand von 1,5 Metern gewährleistet werden. Alternativ kommen Trennwände in Frage. Außerdem müssen alle Gäste registriert werden, um die Infektionsketten nachvollziehen zu können, und es muss darauf geachtet werden, dass sich am Eingang der Lokale keine Menschenansammlungen bilden. Auch für Stehplätze muss der Abstand von 1,5 Metern zwischen den Gästen gewährleisten werden können. Mitarbeitende mit Gästekontakt müssen grundsätzlich einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Wie soll es weitergehen?

Der Senat behält sich vor, bei steigendem Infektionsgeschehen die Lockerungen wieder zurückzunehmen. Das gilt auch für den Bereich der Gastronomie. Der Senat appellierte daher an die Unternehmen und an ihre Gäste, die Vorgaben im Interesse aller konsequent anzuwenden. Wie und vor allem wann es für "Gaststätten mit besonderen Betriebsarten Tanzlokal, Bar oder Vergnügungslokal" sowie und "Shisha-Gaststätten und Shisha-Bars", wie es in der Allgemeinverfügung der Stadt formuliert ist, weitergeht, ist noch nicht klar.

Weitere Informationen
Bar- und Kneipenbetreibern vom Bündnis "barkombinat Hamburg" fordern bei einer Kundgebung in Hamburg mehr Unterstützung. © picture alliance/dpa Foto: Christian Charisius

Corona-Regeln in Lokalen: Was das "Barkombinat" fordert

Draußen werde gecornert, drinnen sei wegen Corona tote Hose: Lokalbesitzer haben sich zum "Barkombinat Hamburg" zusammengetan und fordern Gespräche mit dem Senat, um die Kneipen zu retten. (18.06.20) mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Darstellung von Viren neben der Form von Hamburg. © panthermedia Foto:  lamianuovasupermail@gmail.com (YAYMicro)

Coronavirus in Hamburg: Hier bekommen Sie Hilfe

Wir haben Ihnen eine Liste mit relevanten Informationen, Telefonnummern und Hilfemöglichkeiten zusammengestellt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 25.08.2020 | 14:00 Uhr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Impfpass, Impfspritze und Smartphone, digitaler Impfpass. © picture alliance / Bildagentur-online/Ohde | Bildagentur-online/Ohde Foto: Bildagentur-online/Ohde

Corona: Noch einige offene Fragen zum digitalen Impfpass

Mit einer App sollen Geimpfte und Genesene sich auch in Hamburg bald "ausweisen" können. Schon im Juni soll sie kommen. mehr