Stand: 01.09.2020 10:37 Uhr

51 neue Corona-Fälle in Hamburg gemeldet

Bei einer Frau wird ein Abstrich mit einem langen Wattestäbchen in der Nase gemacht. © pathermedia Foto: ryanking999
18 Corona-Patienten werden derzeit in Hamburger Krankenhäusern behandelt.

Die Zahl der registrierten Coronavirus-Fälle ist in Hamburg um 51 gestiegen. Das gab der Senat am Dienstag bekannt. Ein Teil der Fälle sind allerdings Nachmeldungen aus den Vortagen. Die Fallzahlen an Sonn- und Montagen sind oft niedriger, weil am Wochenende nicht alle Gesundheitsämter Daten übermitteln. Nach Angaben des Senats wurden seit Beginn der Pandemie damit insgesamt 6.312 Menschen in der Stadt positiv auf das Virus getestet. Inzwischen können nach Schätzung des Robert Koch-Instituts rund 5.600 davon als genesen angesehen werden.

Beträgt die Anzahl der Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen mehr als 50 pro 100.000 Einwohner, muss der Senat über neue Beschränkungen beraten. Aktuell liegt dieser Wert bei 11,4.

18 Personen im Krankenhaus

In den Hamburger Krankenhäusern werden nach Angaben vom Dienstag 18 Corona-Patientinnen und -Patienten behandelt. Sechs von ihnen liegen auf Intensivstationen. Insgesamt starben in Hamburg bisher 236 Menschen an Covid-19. Das haben Untersuchungen des Instituts für Rechtsmedizin am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf ergeben.

Telefon-Hotline für Fragen zum Coronavirus

Allgemeine Fragen zum Coronavirus werden unter der Telefon-Hotline 040 / 428 284 000 beantwortet. Bei auftretenden grippeähnlichen Symptomen in Verbindung mit Kontakt zu erkrankten Personen sollte der Hausarzt oder der Arztruf 116117 telefonisch kontaktiert werden.

 

Weitere Informationen
"FAQ" steht auf einem iPad. © panthermedia, Fotolia Foto: lamianuovasupermai

Coronavirus in Hamburg: Hier bekommen Sie Hilfe

Sie wohnen in Hamburg und haben eine Frage zum Coronavirus? Wir haben Ihnen eine Liste mit relevanten Informationen, Telefonnummern und Hilfemöglichkeiten zusammengestellt. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Corona-Ticker: Negativ-Rekorde in Niedersachsen und Hamburg

Niedersachsen verzeichnet 754 neue Corona-Fälle, Hamburg 276. Bundesweiter Anstieg von 11.287. Mehr News im Live-Ticker. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 01.09.2020 | 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Viren schweben vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia,photocase Foto: rclassen

Negativ-Rekord: 276 Corona-Neuinfektionen in Hamburg

So viele Neuinfektionen wie noch nie seit Ausbruch der Corona-Pandemie: Am Freitag gibt es eine Sondersitzung des Hamburger Senats. mehr

Der Hamburger Fischmarkt ist am 15. März 2020 menschenleer. © picture alliance/Daniel Bockwoldt/dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Hamburger Fischmarkt darf noch nicht wieder öffnen

Aus dem Neustart des Fischmarkts am Sonntag wird nichts. Das hat aber nichts mit der jüngsten Corona-Entwicklung zu tun. mehr

Zwei Angeklagte im Prozess wegen Diebstahls in besonders schwerem Fall warten in einem Gerichtssaal in Hamburg auf den Beginn der Verhandlung. © picture alliance / dpa Foto: Axel Heimken

Prozess um Einbrüche in Villa und Mälzer-Lokal

Der Hauptangeklagte räumte vor dem Hamburger Landgericht die Beteiligung an den spektakulären Einbrüchen ein. mehr

Grundsteinlegung für das Deutschlandhaus am Hamburger Gänsemarkt. © NDR Foto: Thomas Herter

Grundsteinlegung für neues Deutschlandhaus am Gänsemarkt

Der Neubau soll dem abgerissenen alten Deutschlandhaus ähneln. Das Projekt kostet rund 450 Millionen Euro. mehr