Stand: 17.09.2020 11:29 Uhr

46 neue Corona-Fälle in Hamburg gemeldet

Blick in einen Raum der Intensivstation der neuen Kinderklinik des Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE). © picture-alliance/dpa Foto: Christian Charisius
Auf den Intensivstationen in Hamburg werden derzeit acht Menschen wegen einer Covid-19-Infektion behandelt (Archivfoto).

Die Zahl der registrierten Corona-Fälle in Hamburg ist am Donnerstag um 46 Fälle gestiegen. Damit haben sich seit Beginn der Pandemie 7.009 Menschen mit dem neuartigen Virus infiziert, wie die Gesundheitsbehörde mitteilte. Mittlerweile können etwa 6.000 Infizierte nach Schätzung des Robert Koch-Instituts (RKI) als genesen angesehen werden.

Beträgt die Anzahl der Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen mehr als 50 pro 100.000 Einwohner, muss der Senat über neue Beschränkungen beraten. Aktuell beträgt dieser Wert in Hamburg 17,3.

29 Corona-Patienten im Krankenhaus

Die Zahl der Infizierten, die in Hamburger Krankenhäusern liegen, ist am Donnerstag um zwei auf 29 gesunken. Acht Menschen werden auf Intensivstationen behandelt, sieben Betroffene davon stammen aus Hamburg. Die Zahl der an Covid-19 gestorbenen Menschen in der Hansestadt liegt nach Angaben des Instituts für Rechtsmedizin am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf unverändert bei 238.

Telefon-Hotline für Fragen zum Coronavirus

Allgemeine Fragen zum Coronavirus werden unter der Telefon-Hotline 040 / 428 284 000 beantwortet. Bei auftretenden grippeähnlichen Symptomen in Verbindung mit Kontakt zu erkrankten Personen sollte der Hausarzt oder der Arztruf 116117 telefonisch kontaktiert werden.

 

Weitere Informationen
Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Eine Jugendliche wird gegen Covid-19 geimpft. © picture alliance/SvenSimon/Frank Hoermann Foto: Frank Hoermann

Corona-News-Ticker: Impf-Angebote auch für 12- bis 17-Jährige

Das beschlossen die Gesundheitsminister von Bund und Ländern. Zudem soll es Auffrisch-Impfungen für besonders gefährdete Gruppen geben. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 17.09.2020 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Eine Ärztin impft einen Jugendlichen © Colourbox Foto: AtlasStudio

Impfen ab zwölf: Bereitschaft bei Hamburger Ärzten nimmt zu

Kinder und Jugendliche ab zwölf sollen sich bald impfen lassen können - so ein Beschluss in Berlin. Wie ist die Lage in Hamburg? mehr