Stand: 29.08.2020 10:56 Uhr

35 neue Corona-Fälle in Hamburg gemeldet

Eine Krankenpflegerin arbeitet in Schutzkleidung in einem Krankenzimmer auf der Intensivstation. © picture alliance/dpa Foto: Marcel Kusch
Seit Beginn der Pandemie insgesamt 6.226 Menschen in Hamburg positiv auf das Virus getestet.

Die Zahl der neu registrierten Corona-Fälle ist in Hamburg um 35 gestiegen. Nach Angaben des Senats vom Sonnabend wurden seit Beginn der Pandemie insgesamt 6.226 Menschen in Hamburg positiv auf das Virus getestet. Inzwischen können nach Schätzung des Robert Koch-Instituts rund 5.500 davon als genesen angesehen werden. Trotz der 35 neue Fälle steigt die Gesamtzahl nur um 34 Fälle, da ein Fall aus dem März korrigiert wurde.

18 Corona-Patienten in Hamburgs Kliniken

Beträgt die Anzahl der Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen mehr als 50 pro 100.000 Einwohner, muss der Senat über neue Beschränkungen beraten. Aktuell liegt dieser Wert bei 10,2. In den Hamburger Krankenhäusern werden 18 Corona-Patienten behandelt. Sieben von ihnen liegen auf Intensivstationen.

235 Menschen sind bislang an Covid-19 in Hamburg gestorben. Das haben Untersuchungen des Instituts für Rechtsmedizin am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf ergeben.

Telefon-Hotline für Fragen zum Coronavirus

Allgemeine Fragen zum Coronavirus werden unter der Telefon-Hotline 040 / 428 284 000 beantwortet. Bei auftretenden grippeähnlichen Symptomen in Verbindung mit Kontakt zu erkrankten Personen sollte der Hausarzt oder der Arztruf 116117 telefonisch kontaktiert werden.

 

Weitere Informationen
"FAQ" steht auf einem iPad. © panthermedia, Fotolia Foto: lamianuovasupermai

Coronavirus in Hamburg: Hier bekommen Sie Hilfe

Sie wohnen in Hamburg und haben eine Frage zum Coronavirus? Wir haben Ihnen eine Liste mit relevanten Informationen, Telefonnummern und Hilfemöglichkeiten zusammengestellt. mehr

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) bei den Corona-Beratungen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). © dpa Foto: Axel Heimken

Corona-Ticker: Bund und Länder ringen um einheitlichen Kurs

Silvester, Ferien, Kontaktbeschränkungen: Vor Beginn der laufenden Beratungen gab es einige Differenzen. Mehr Corona-News im Ticker. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 29.08.2020 | 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) hält einen Corona-Test am Hamburger Flughafen. © picture-alliance/dpa Foto: Daniel Bockwoldt

363 neue Corona-Fälle in Hamburg gemeldet

Die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche ist auf 137,9 gestiegen. mehr

Die Abgeordneten verfolgen die Sitzung der Hamburgische Bürgerschaft im Rathaus. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Reinhardt

Jetzt live: Bürgerschaftssitzung in Hamburg

Muss das Parlament bei Corona-Verordnungen stärker einbezogen werden? Darüber debattiert heute die Hamburgische Bürgerschaft. mehr

Weströhre des Stellingen-Tunnels der A7. © picture alliance/Christian Charisius/dpa Foto: Christian Charisius

A7-Deckel in Stellingen: Zweite Röhre bald befahrbar

Bevor die Weströhre voll befahren werden kann, sind noch zwei große Wochenend-Sperrungen nötig. mehr

Ein beschädigtes Schiff im Hamburger Hafen. Es war mit einer Kaimauer kollidiert. © CityNewsTV Foto: Frank Bründel

Schiff rammt Kaimauer im Hamburger Hafen

Ein Tanker lief auf der Elbe aus dem Ruder und krachte in Höhe Neumühlen gegen eine Kaimauer. Verletzt wurde niemand. mehr