Menschen fahren auf der Barkasse "Klein Fritzchen" bei einer Hafenrundfahrt auf der Elbe. © picture alliance / dpa Foto: Markus Scholz

2G-Regelungen in Hamburg: Kultur, Sport und Stadtrundfahrt

Stand: 24.08.2021 15:51 Uhr

Ab dem 28. August können in Hamburg Einrichtungen selbst entscheiden, ob sie Angebote ausschließlich für Geimpfte und Genesene anbieten. Damit werden sie von einigen Corona-Vorschriften freigestellt.

Von dieser neuen 2G-Regelung können ausschließlich Menschen mit einem vollständigen Impfschutz Gebrauch machen. Für eine Übergangszeit von sechs Wochen sind Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren von der 2G-Regel ausgenommen. Danach gilt die Ausnahme für alle Kinder unter 12 Jahren.

Das gilt für kulturelle Einrichtungen

Für Theater, Opern, Konzerthäuser, Konzertsäle, Musiktheater, Kinos, Planetarien und Literaturhäuser, Museen, Gedenkstätten, Galerien, Ausstellungshäuser, Bibliotheken und Archive sowie zoologische und botanische Gärten und Tierparks kann mit dem 2G-Modell auf das Abstandsgebot verzichtet werden. Sitzplätze können beliebig angeordnet werden. Es gibt keine Kapazitätsbegrenzung, Vollauslastung ist möglich. Für gastronomische Angebote gelten spezielle Regeln. In Innenräumen, auch beim Tanzen, muss eine Maske getragen werden. Die Testpflicht wird aufgehoben.

Das gilt für Stadtrundfahrten und Hafenrundfahrten     

Mit dem 2G-Modell kann auf die Maskenpflicht im Freien verzichtet werden.

Das gilt für Sport und Spielplätze

Für Sportanlagen, Fitnessstudios, Schwimmbäder und Thermen, Saunen und beim ärztlich verordneten Rehabilitationssport kann mit dem 2G-Modell auf das Abstandsgebot verzichtet werden. Es gibt keine Kapazitätsgrenze mehr in geschlossenen Räumen, auch zwischen Sportgeräten muss kein Abstand mehr sein. Weiterhin gilt die Maskenpflicht in Innenräumen, die Testpflicht entfällt.

Das gilt für Spielbank, Spielhallen und Wettvermittlungsstellen

Mit dem 2G-Modell kann auf das Abstandsgebot verzichtet werden. Es entfallen die kapazitären Begrenzung in geschlossenen Räumen, Sitz-und Stehplätze können frei angeordnet werden.

Weitere Informationen
Im Fenster einer Hamburger Kiez-Kneipe hängt ein Zettel mit dem Text "2G, Einlass nur für Geimpfte und Genesene". © picture alliance/dpa Foto: Markus Scholz

Corona: Diese Regeln gelten mit der 2G-Option in Hamburg

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie gelten in Hamburg viele Regeln. Nach und nach treten derzeit Lockerungen in Kraft. (24.08.2021) mehr

Publikum beim Kultursommer Special auf Kampnagel © NDR.de Foto: Jennifer Philipp

2G-Regelungen in Hamburg: Veranstaltungen, Volksfeste und Messen

Ab dem 28. August können Veranstaltende Angebote ausschließlich für Geimpfte und Genesene anbieten. (24.08.2021) mehr

Besucher eines Cafés warten im Hamburger Schanzenviertel auf eine Bedienung. © picture alliance / dpa Foto: Axel Heimken

2G-Regelungen in Hamburg: Gastronomie, Hotels und Tanzen

Ab dem 28. August können Publikumseinrichtungen Angebote ausschließlich für Geimpfte und Genesene anbieten. mehr

Blauer Himmel über der Binnenalster. © NDR Foto: Dagmar Meier

Corona: Diese Regeln gelten momentan in Hamburg

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie gelten in Hamburg viele Regeln. Nach und nach treten derzeit Lockerungen in Kraft. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 24.08.2021 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Demonstranten stehen auf der Klimastreikdemonstration von "Fridadys for Future" bereit zu einem Umzug durch die Hamburger Innenstadt. © picture alliance / dpa Foto: Markus Scholz

"Fridays for Future": Tausende demonstrieren in Hamburg

Mehr als 26.000 Anhänger der Klimaschutzbewegung zogen durch die Innenstadt. Prominente Musiker wie Jan Delay unterstützten sie. mehr