Ein Mann stürzt aus einem Hotelzimmerfenster. Polizei und Feuerwehr sind vor Ort. © NonStopNews

Zwei Verletzte bei ominösem Fenstersturz in Ohlsdorf

Stand: 06.08.2021 12:27 Uhr

Am Bahnhof Ohlsdorf sind zwei Männer aus einem Hotelzimmer in die Tiefe gestürzt und haben sich schwer verletzt. Einer von ihnen hatte eine Tasche mit mehreren tausend Euro bei sich - jetzt ermittelt die Polizei.

Noch ist völlig unklar, warum die Männer am Donnerstagabend nacheinander aus dem Hotelzimmer in der Alsterdorfer Straße fielen: Erst stürzte ein 52-Jähriger aus dem Fenster im zweiten Stock und brach sich das Becken und einen Arm. Kurz darauf verletzte sich auch sein 34-jähriger Bekannter schwer, als er auf dem Boden aufschlug. Er versuchte noch wegzulaufen und wurde in der Nähe von Passantinnen und Passanten gestoppt, die einen Krankenwagen riefen.

Mehr als zehntausend Euro dabei

Der Mann hatte eine Tasche mit mehr als zehntausend Euro bei sich. Als die Polizei wenig später das Zimmer der beiden Männer in dem Best Western Hotel am Bahnhof Ohlsdorf durchsuchte, entdeckte sie Blanko- Kreditkarten, Tankstellenkarten und ein Kartenlesegerät. Die Befragung der beiden Männer aus Südamerika gestaltete sich schwierig. Die Polizei versucht nun herauszufinden, woher das viele Geld stammt und ob die Männer das Kartenlesegerät für betrügerische Zwecke einsetzten.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 06.08.2021 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Container liegen zur Abfertigung am Containerterminal im Hamburger Hafen. © picture alliance/ dpa Foto: Axel Heimken

Hamburg schreibt an neuem Entwicklungsplan für den Hafen

Arbeitsplätze sichern, aber bitte klimaneutral: Bis 2022 soll der neue Plan fertig sein - auch mit Hilfe der Hamburger. mehr