Einsatzkräfte der Feuerwehr stehen im Hamburger Stadtteil Billstedt vor einer Jugendwohneinrichtung. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Zwei Verletzte bei Brand in Billstedter Jugendhilfeeinrichtung

Stand: 27.10.2021 06:56 Uhr

In einer Jugendhilfeeinrichtung im Hamburger Stadtteil Billstedt ist in der Nacht zum Mittwoch ein Feuer ausgebrochen. Zwei junge Menschen wurden verletzt.

Ein Jugendlicher verletzte sich beim Sprung aus einem Fenster im ersten Stock am Fuß. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Ein anderer erlitt Schnittverletzungen an der Hand. Nach Angaben der Feuerwehr konnten sich fünf minderjährige männliche Bewohner und eine Betreuerin selbst in Sicherheit bringen.

Großeinsatz der Feuerwehr

Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot von rund 50 Einsatzkräften im Billstedter Mühlenweg im Einsatz. Offenbar waren Möbel im Erdgeschoss des Hauses in Brand geraten. Wie es zu dem Feuer kam, ist noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 27.10.2021 | 05:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher © picture alliance / dpa Foto: Ulrich Perrey

Tschentscher erwartet Verschärfung der Corona-Maßnahmen

Hamburg muss sich auf schärfere Corona-Maßnahmen einstellen. Konkrete Schritte nannte Bürgermeister Tschentscher aber noch nicht. mehr