Stand: 11.01.2019 16:53 Uhr

Nach Bau- und Finanzchaos: Elphi wirkt!

von Daniel Kaiser

Vor zwei Jahren wurde die Elbphilharmonie eröffnet. Nach dem Finanz- und Bauchaos wurde das Konzerthaus im Hafen am Ende doch zu einer Erfolgsgeschichte. Wer hätte das damals, am 11. Januar 2017, gedacht?

Bild vergrößern
Die Elbphilharmonie darf kein Eliten-Tempel werden, meint Daniel Kaiser in seinem Kommentar.

Elphi wirkt. Der Ansturm auf die Konzerte ist immer noch enorm. Täglich kommen Tausende Menschen auf die Plaza, die Aussichtsplattform, einfach nur, um zu gucken. Achteinhalb Millionen waren es in den vergangenen zwei Jahren. Sogar der alte Konzertsaal, die Hamburger Laeiszhalle, profitiert vom neuen Interesse an klassischer Musik. Der Satz "Ich gehe heute in die Elbphilharmonie" löst immer noch anerkennendes Nicken aus. Das Konzerthaus hat die Sicht auf den Wert von Musik und Kultur in Hamburg verändert und ist außerdem ein starkes Markenzeichen in der ganzen Welt.

Mittlerweile kommt man leichter an Konzertkarten

Mit diesem Erfolg haben nicht mal die Macher gerechnet. Mit Verwunderung erinnert man sich an die chaotischen Zustände beim Kartenverkauf mit stundenlangen Wartezeiten und zusammenbrechenden Servern. Mittlerweile hat sich die Lage etwas entspannt. Eine Konzertkarte für den großen Saal ist nicht mehr der Sechser im Lotto.

Blick von oben auf den Kaispeicher A in Hamburg © NDR

Der Bau der Elbphilharmonie im Zeitraffer

Hamburg Journal -

NDR.de zeigt in nur 33 Sekunden, wie die Elbphilharmonie entstanden ist. Mehr dazu in der Dokumentation "Elbphilharmonie - von der Vision zur Wirklichkeit" am 04.11.2016 um 20.15 Uhr.

4,59 bei 22 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Die Elphi ist kein perfektes Traumschloss

Doch so verlockend sie auch in der Sonne glitzert und so tut, als sei nie etwas gewesen, und so beglückend die schwarzen Zahlen in den Bilanzen sind, ist die Elbphilharmonie eben kein perfektes Traumschloss.

Nach jedem Konzert ereignet sich vor dem Haus ein veritables Taxi-Chaos, weil es nicht genug Stellplätze gibt. Und die steilen Stufen im Konzerthaus, die sich für manche älteren Besucher wie ein Abstieg von einem Achttausender anfühlen und für einige Krankenhausbesuche verantwortlich sind, erinnern wie Metaphern an die problematische Historie. Man darf das nicht vergessen: Die Geschichte der Elbphilharmonie ist ein Trauerspiel. Aber eines mit Happy End.

Eigentliche kreative Arbeit beginnt jetzt erst

Generalintendant Christoph Lieben-Seutter hatte schon Recht, als er vor zwei Jahren sagte, man könnte die Putzfrauen auf einem Kamm blasen lassen, der Saal wäre auch ausverkauft. Doch mittlerweile ist der ganz große Hype vorbei. Bald wird es erste Konzerte im Großen Saal geben, die nicht ausverkauft sind.

Jetzt beginnt die eigentliche, kreative Arbeit: nämlich interessante Programme zu planen, bei denen die Menschen gerne wiederkommen. Die Elbphilharmonie beweist in der aktuellen Saison Mut zum Abenteuer mit viel Musik, die man nicht gerade mitpfeifen kann. Es ist jetzt die große Aufgabe der Planer und der Musiker, zu vermitteln und Menschen für Neues zu begeistern. Es wäre schade, wenn beim Publikum beim Gedanken an die Elbphilharmonie nur "Hurz" hängenbleibt.

Die Elbphilharmonie kann langfristig ein Haus für alle werden. Die Voraussetzungen dafür sind die allerbesten.

Weitere Informationen

Nach zwei Jahren: Elbphilharmonie läuft blendend

Zwei Jahre nach der Eröffnung verzeichnet die Elbphilharmonie eine gute Bilanz. Das Konzerthaus ist fast immer ausgebucht. Die Plaza wurde von über acht Millionen Menschen besucht. (04.01.2018) mehr

Elbphilharmonie - Hamburgs stolzes Wahrzeichen

Die Elbphilharmonie entwickelt sich zum größten Besuchermagneten Hamburgs. Hier finden Sie Informationen zu Programm und Ticket-Kauf sowie alles rund um die spektakuläre Eröffnung. mehr

Elbphilharmonie: Die wichtigsten Etappen

Die Idee für eine neue Konzerthalle auf dem Kaispeicher A stammt aus dem Jahr 2001, die Grundsteinlegung erfolgte 2007. Hier finden Sie unsere Chronologie zur Elbphilharmonie. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Kommentar | 11.01.2019 | 17:08 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

03:21
Hamburg Journal

CDU stößt Debatte über Schulsystem an

16.01.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:29
Hamburg Journal

Hamburgs Zukunftsprojekte an Elbe und Bille

16.01.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:21
Hamburg Journal

Bluttat in Harburg: 48-Jähriger getötet

16.01.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal