Ein Polizeibeamter hält während einer Verkehrskontrolle eine Kelle in der Hand. © picture alliance/dpa Foto: Joern Pollex

Zufall: Polizei entdeckt Kokain bei Autokontrolle in Altona

Stand: 16.05.2021 15:11 Uhr

Bei einer Autokontrolle in Hamburg-Altona hat die Polizei vier mutmaßliche Drogendealer festgenommen. Mindestens einer von ihnen soll Kokain verkauft haben. Die Männer hatten 10.000 Euro Bargeld dabei.

Polizei entdeckte zufällig einen Beutel mit Kokain

Einer der Männer soll eine Zigarette aus einem Auto in der Kaistraße geworfen haben. Wegen der Umweltverschmutzung kamen Polizisten zum Wagen und stellten die Gruppe zur Rede. Dabei entdeckten die Beamten rein zufällig einen Beutel mit 20 Gramm Kokain im Auto.

Männer hatten 10.000 Euro Bargeld dabei

Außerdem hatten die 29 bis 37 Jahre alten Männer insgesamt 10.000 Euro Bargeld dabei, vermutlich Geld aus Drogengeschäften. Auf Befehl der Staatsanwaltschaft durchsuchten daraufhin Einsatzkräfte die Wohnungen der Beschuldigten in Altona-Altstadt und Eidelstedt.

Polizei findet weitere Beweise bei Wohnungsdurchsuchung

In der Wohnung des 29-Jährigen entdeckten die Beamten weitere 100 Gramm Kokain, Beweismaterial wie beispielsweise Mobiltelefone, eine Feinwaage und Verpackungsmaterial für Drogen. In der Wohnung lagen zudem 3.750 Euro, vermutlich ebenfalls Geld aus illegalen Geschäften. Das Drogendezernat hat die Ermittlungen übernommen. Der 29-Jährige wurde inzwischen vor den Haftrichter geführt.

Weitere Informationen
Einsatzräfte der Polizei stellen mehrere Fahrzeuge auf einer Straße ab. © TeleNewsNetwork

19-Jähriger stirbt offenbar nach Drogenkonsum in Billstedt

Er hatte anscheinend am Sonnabend gemeinsam mit einem Freund Rauschgift konsumiert. Seine Leiche wird obduziert. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 16.05.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Zahlreiche Menschen genießen die Sonne am Elbstrand in Övelgönne. © picture alliance/dpa Foto: Georg Wendt

92 neue Corona-Fälle in Hamburg: Inzidenzwert steigt weiter

Die Sozialbehörde hat am Sonnabend 59 Neuinfektionen mehr als vor einer Woche verzeichnet. Der Inzidenzwert steigt auf 24,6. mehr