Eine Visualisierung zeigt ein Konzept für eine autofreie Innenstadt am Jungfernstieg in Hamburg. © Freie und Hansestadt Hamburg

Zeitplan für Neugestaltung des Jungfernstiegs steht

Stand: 28.04.2021 06:03 Uhr

Hamburg hat den Zeitplan zur Neugestaltung des Jungfernstiegs festgezurrt. Mit dem endgültigen Umbau soll nun erst 2023 begonnen werden - ein Jahr später als ursprünglich geplant.

Mit der neuen Verzögerung will der Senat dem Einzelhandel und der Gastronomie in der Innenstadt helfen. So eine Baustelle vor dem eigenen Laden schreckt Kunden und Kundinnen ab und die Verkehrsbehörde will es den Inhaberinnen und Inhabern in Corona-Zeiten etwas einfacher machen, wenn sie - irgendwann - ihre Restaurants und Geschäfte wieder öffnen dürfen. Auch mit Blick auf das Weihnachtsgeschäft.

Deshalb wurden im finalen Plan für den Jungfernstieg mehrere Baumaßnahmen gebündelt. Neue Abwasserkanäle, Strom- und Gasleitungen werden nun nicht mehr in diesem, sondern im nächsten und übernächsten Jahr verlegt.

Auch späterer Ausbau der Fahrradstraßen

Die Verzögerungen betreffen auch den Ausbau der Fahrradstraßen und die Neugestaltung in den Straßen Neuer Wall und Große Bleichen. Für Hamburgs Verkehrssenator Anjes Tjarks (Grüne) ist die Aufenthaltsqualität und auch die Sicherheit durch den provisorischen Umbau bereits jetzt deutlich gestiegen. Er spricht von 80 Prozent weniger Verkehr, weniger Lärm und besserer Luft, seitdem keine privaten Autos mehr am Jungfernstieg fahren dürfen.

Weitere Informationen
Blick auf die Baustelle an der Reesendammbrücke am Jungfernstieg. © picture alliance/dpa Foto: Georg Wendt

Bauarbeiten am Hamburger Jungfernstieg beginnen

Die Flaniermeile in der Hamburger Innenstadt wird aufwendig umgebaut. In zwei Wochen sollen hier keine Autos mehr fahren. (05.10.2020) mehr

Die Sonne leuchtet auf der Binnenalster am Jungfernstieg. © NDR Foto: Hagen Thom

Kompletter Umbau des Jungfernstiegs erst 2022 fertig

Der Hamburger Senat will Autos aus der Innenstadt verbannen und den Jungfernstieg umbauen. Im Verkehrsausschuss der Bürgerschaft erklärte Verkehrssenator Tjarks, dass der vollständige Umbau später fertig wird als bislang bekannt. (19.09.2020) mehr

Blick auf die Fahrbahn des Jungfernstieg in Hamburg. © picture alliance/dpa Foto: Ulrich Perrey

Schon ab Oktober keine Autos mehr auf dem Jungfernstieg

Der Hamburger Senat verbannt Autos aus der Innenstadt. Der Jungfernstieg soll schon im Oktober autofrei sein. Dann dürfen nur noch Fahrräder, Busse, Taxis und Lieferwagen dort unterwegs sein. (06.08.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 27.04.2021 | 19:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Innensenator Andy Grote (SPD) bei einer LPK.

Hamburger Senat hebt die Ausgangssperre auf

Um 21 Uhr tritt sie ein letztes Mal in Kraft. Ab 0 Uhr dann können die Hamburger sich wieder frei draußen bewegen. mehr