Stand: 24.06.2020 13:38 Uhr  - NDR 90,3

Wieder lebenslange Haft für Messerangriff auf Seniorin

Für eine beinahe tödliche Messerattacke auf eine 93-Jährige hat das Landgericht Hamburg eine 41-Jährige erneut zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt. Eine Strafmilderung komme trotz der psychischen Probleme der Angeklagten, ihres weitgehenden Geständnisses und ihrer persönlichen Notsituation nicht in Betracht, sagte die Vorsitzende Richterin am Mittwoch. "

"Grausame Tat"

Eine 39-Jährige sitzt in Hamburg in einem Gerichtssaal und verdeckt ihr Gesicht. Sie ist wegen versuchten Mordes angeklagt. © picture alliance / dpa Foto: Georg Wendt
Auch nach dem zweiten Prozess bleibt es bei lebenslanger Haft für die Angeklagte.

Die Angeklagte hatte die Seniorin am 10. März 2018 in ihrer Wohnung in Poppenbüttel überfallen und ihr 32 Stich- und Schnittverletzungen zugefügt. "Wir hatten es mit einer grausamen Tat zu tun", sagte die Richterin bei der Urteilsverkündung. Dass die alte Frau überlebt habe, grenze an ein Wunder.

Bundesgerichtshof hatte erstes Urteil teilweise aufgehoben

In einem ersten Verfahren war die ehemalige Altenpflegeschülerin bereits wegen Mordversuchs zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Der Bundesgerichtshof hatte das Urteil jedoch teilweise aufgehoben. Das neue Urteil ist noch nicht rechtskräftig, Revision ist möglich.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 24.06.2020 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Die Hamburger Feuerwehr löscht einen Brand im Stadtteil Billbrook.

Feuerwehr muss gleich zwei Großbrände löschen

Erst Bootshallen in Winterhude, dann eine Autowerkstatt am Billbrookdeich: Am Sonnabend mussten Feuerwehrleute zu gleich zwei Großbränden ausrücken. Verletzt wurde niemand. mehr

Stefanos Tsitsipas bejubelt seinen Sieg. © WITTERS Foto: ValeriaWitters

Tsitsipas und Rublew im Finale von Hamburg

Publikumsliebling Stefanos Tsitsipas und Vorjahres-Finalist Andrej Rublew bestreiten am Sonntag das Endspiel beim ATP-Turnier in Hamburg. Tsitsipas besiegte Cristian Garin, Rublew schlug Casper Ruud. mehr

Im leeren Volksparkstadion in Hamburg liegen zwei Bälle im Tornetz. © Witters Foto: Valeria Witters

HSV: Geld der Stadt nur für Stadion-Renovierung

Die Stadt Hamburg will für 23,5 Millionen Euro das Stadiongrundstück des HSV kaufen. Die Finanzbehörde betonte, dass der Club das Geld ausschließlich zur Renovierung des Stadions nutzen dürfe. mehr

Christoph Ploß © picture alliance / dpa Foto: Markus Scholz

Ploß neuer Vorsitzender der Hamburger CDU

Der Hamburger CDU hat Christoph Ploß bei ihrem Landesparteitag zum neuen Vorsitzenden gewählt. Der 35-Jährige hatte keinen Gegenkandidaten und bekam 86 Prozent der Stimmen. mehr