Passagierflugzeuge der Fluggesellschaft Eurowings stehen auf dem Hamburger Flughafen. © picture alliance / dpa Foto: Marcus Brandt

Wieder deutlich mehr Betrieb am Hamburger Flughafen

Stand: 17.06.2021 07:34 Uhr

In einer Woche beginnen die Sommerferien in Hamburg. Das merken auch die Beschäftigten am Flughafen: Der Betrieb zieht deutlich an.

Verglichen mit der Zeit vor der Corona-Pandemie wird auf den Start- und Landebahnen des Airports aber noch deutlich weniger los sein. Bis zu 30.000 Menschen werden in diesem Sommer pro Tag ankommen oder abfliegen, schätzt Flughafen-Chef Michael Eggenschwiler. Die Anzahl der Flugbewegungen werde 60 bis 70 Prozent des Vor-Corona-Jahrs 2019 erreichen. Für das Jahr 2021 prognostiziert Eggenschwiler eine Passagierzahl von 6,5 Millionen. Das wären nur 38 Prozent der Zahl von 2019, als 17,3 Millionen Reisende am Helmut-Schmidt-Flughafen gezählt wurden.

Es gebe inzwischen eine sehr deutliche Erholung im Freizeitgeschäft, sagt Jens Bischof, Chef der Fluggesellschaft Eurowings. “Die Kunden sitzen nicht mehr auf gepackten Koffern, sie stehen inzwischen am Check-in-Schalter." Er vergleicht es mit einer Ketchup-Flasche: Erst komme lange nichts und dann alles auf einmal. Bischof erwartet auch bei den Geschäftsreisen eine Erholung zum Ende des Sommers. Die Lufthansa-Tochter Eurowings ist nach eigenen Angaben der größte deutsche Ferienflieger und die aktivste Airline am Hamburger Flughafen.

105 Ziele ab Hamburg

Von Hamburg aus können diesen Sommer 105 Ziele direkt angeflogen werden. Das sind 25 weniger als 2019. Die beliebtesten Urlaubsregionen bleiben Spanien und die Türkei sowie Griechenland. Top-Destination ist Mallorca, vor Antalya und - mit deutlichem Abstand - Barcelona und Heraklion auf Kreta.

Quarantäne-Regeln: Flugreisende sollten sich gut informieren

Wichtig für Reisende: Sie sollten sich vor dem Abflug über die Quarantäne-Bestimmungen im Zielland informieren. Und vor dem Rückflug brauchen die Fluggesellschaften ein negatives Corona-Testergebnis - außer man ist geimpft oder genesen. Je nach Status des Urlaubslandes müssen Rückkehrende sich gegebenfalls in Deutschland in Quarantäne begeben.

Weitere Informationen
Der Luftfahrtexperte Cord Schellenberg ist am 16.06.2021 zu Gast im Studio des Hamburg Journals.
3 Min

Interview mit Luftfahrtexperte Schellenberg

Die Nationale Luftfahrtkonferenz soll die Debatten über Schlüsselfragen der Luftfahrt vorantreiben. Luftfahrtexperte Cord Schellenberg im Gespräch. 3 Min

Blick von oben auf den Hamburger Flughafen. © picture alliance / dpa Foto: Axel Heimken

Flughafen Hamburg: Deutlich mehr Passagiere in Aussicht

Der Hamburger Airport fährt den Betrieb wieder hoch. Die Zahl der Flüge soll sich in den Sommerferien etwa verdreifachen. (02.06.2021) mehr

Flughafen Hamburg in den 1950er Jahren © Michael Penner

Vom Zeppelin zum Airbus: Hamburgs Flughafen

1911 entsteht vor den Toren Hamburgs ein Landeplatz für Luftschiffe. Am 10. Januar hat der Flughafen der Hansestadt seinen 110. Geburtstag gefeiert. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 17.06.2021 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Dirk Kienscherf zu Gast bei NDR 90,3. © NDR Foto: Zeljko Todorovic

Kienscherf rechnet mit kostenpflichtigen Corona-Tests

Im Sommerinterview mit NDR 90,3 und dem Hamburg Journal kritisiert der Hamburger SPD-Fraktionschef die mangelnde Impfbegeisterung. mehr