Stand: 21.05.2020 08:19 Uhr

Wieder Feuer in Wohnanlage in Jenfeld

Vier Tage nach einem Feuer in einer Wohneinrichtung in Hamburg-Jenfeld hat es in dem Gebäudekomplex erneut gebrannt. Die Feuerwehr rückte in der Nacht zu Donnerstag mit zwei Löschzügen an, weil Anwohner in der Elsa-Brändström-Straße Rauch bemerkt hatten. Die Einsatzkräfte entdeckten brennenden Unrat im Keller des dreigeschossigen Gebäudes, das zu einer Seniorenwohnanlage gehört.

Zehn Menschen aus Wohnungen gerettet

Feuerwehrkräfte bei einem Brand in Hamburg Jenfeld. © TeleNewsNetwork Foto: Screenshot
Starke Rauchentwicklung: Die Feuerwehr war mit 45 Einsatzkräften vor Ort.

Die Feuerwehr rettete wegen der starken Rauchentwicklung zehn Personen aus ihren Wohnungen. Zwei Menschen kamen mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Weitere Bewohner wurden in einem Bus der Hochbahn untergebracht. Die Brandursache ist noch unklar.

In der Wohnanlage hatte es bereits am vergangenen Sonntag gebrannt. Auch dabei war der Brand im Keller des Gebäudes entdeckt worden.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 21.05.2020 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Laborsituation bei der Untersuchung von Coronamaterial. © picture alliance Foto: Daniel Bockwoldt

Deutlicher Anstieg: 479 neue Corona-Fälle in Hamburg

Laut Sozialbehörde gab es am Mittwoch 173 neue Corona-Fälle mehr als vor einer Woche. Der Inzidenzwert stieg auf 150. mehr