Stand: 21.04.2020 18:07 Uhr

Westhagemann: Hilfen für Hotels und Gaststätten

Hamburgs Wirtschaftssenator Michael Westhagemann (parteilos) hat finanzielle Unterstützung für die Tourismusbranche in der Hansestadt in Aussicht gestellt. Es gebe Überlegungen, gezielt etwas für diesen Bereich zu tun, sagte er am Dienstag im Hamburg Journal des NDR Fernsehens. Westhagemann erklärte, er befinde sich dazu im Gespräch mit Hamburgs Finanzsenator Andreas Dressel (SPD). Konkrete Entscheidungen gebe es noch nicht, es werde aber "mit Hochdruck" daran gearbeitet, die Branche in der Corona-Krise zu unterstützen. Der Gastronomiebereich in Hamburg habe bereits Umsatzeinbußen von etwa 100 Millionen Euro zu beklagen. Bei den Hotels seien es 120 Millionen Euro, so der Wirtschaftssenator.

Perspektivisch Lockerungen für Gaststätten

Wann und wie Restaurants und Hotels wieder öffnen können, ist derzeit noch offen. "Es wird sukzessive dazu kommen, dass wir an der einen oder anderen Stelle lockern können", sagte Westhagemann. Den Betrieben müsse zwingend eine Perspektive gegeben werden, wann sie wieder öffnen können. Er glaube aber daran, dass auch in den Gaststätten Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden können. Man dürfe dabei die "die Kreativität der Gastronomen nicht unterschätzen".

Abstimmung mit anderen Bundesländern

Der Wirtschaftssenator sagte, er arbeite gemeinsam mit den Wirtschaftsministern der anderen Bundesländer an Vorschlägen für eine Lockerung im Tourismusbereich. Diese sollen am 30. April bei der nächsten Sitzung von Bund und Ländern diskutiert werden. Er hoffe auf ein gemeinsames Vorgehen der Länder. Der Tourismus habe in Hamburg einen hohen Stellenwert.

Weitere Informationen
Zwei Gartenstühle lehnen an einem Gartentisch. Der Tisch ist dadurch sichtlich gesperrt. © picture alliance Foto: Karl-Heinz Spremberg

Viele Hamburger Restaurants stehen vor der Pleite

Etwa ein Drittel der Hamburger Restaurants steht nach Einschätzung des Hotel- und Gaststättenverbands wegen der Corona-Krise vor dem Aus. Vor allem kleinere Betriebe könnten pleite gehen. (20.04.2020) mehr

Das Verwaltungsgebäude des Kreises Pinneberg steht in Elmshorn. © NDR Foto: Sabine Alsleben

Corona-Ticker: Immer mehr Regionen überschreiten die Grenzwerte

In der Region Hannover und im Kreis Pinneberg ist der 50er-Inzidenzwert überschritten. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Welche Beschränkungen gibt es, welche Lockerungen? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

"Coronavirus-Update": Der Podcast mit Drosten & Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 21.04.2020 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Radfahrer fahren während einer Pop-up Radwegaktion des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) auf einer zeitlich begrenzt für sie reservierten Spur der Reeperbahn. © picture alliance / dpa Foto: Markus Scholz

Petition für mehr Pop-up-Radwege in Hamburg übergeben

13.065 Menschen haben die Petition "Pop-up-Radwege in Hamburg jetzt!" unterschrieben. Sie wurde auf der Reeperbahn übergeben. mehr

HSV-Spieler jubeln nach dem Tor zum 2:1 gegen Würzburg von Simon Terodde. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Terodde wieder mit Doppelpack - HSV schlägt Würzburg

Die Hamburger feierten in der Zweiten Liga den fünften Sieg in Folge und bauten ihren Vorsprung an der Tabellenspitze aus. mehr

Rodrigo Zalazar (St. Pauli/l.) im Zweikampf mit Marvin Mehlem (SV Darmstadt 98). © picture alliance / Eibner-Pressefoto

2:2 in Darmstadt - St. Pauli mit spätem Punktgewinn

Auch im neunten Gastspiel in Darmstadt sind die Kiezkicker sieglos geblieben. Aber sie holten einen 0:2-Rückstand auf. mehr

Menschen, die Einkaufstüten tragen, von hinten fotografiert. © picture alliance / dpa Foto: Franziska Kraufmann

Verkaufsoffener Sonntag in Hamburg

In Hamburg haben am Sonntag ab 13 Uhr viele Geschäfte geöffnet. Ein im April ausgefallener verkaufsoffener Sonntag wird nachgeholt. mehr