Stand: 15.05.2020 13:06 Uhr

Weitere Unterschriften gegen Oberbillwerder gesammelt

Das Bürgerbegehren gegen den neuen Hamburger Stadtteil Oberbillwerder geht in die nächste Runde. Die Organisatoren haben am Freitag beim Bergedorfer Bezirksamt weitere Unterschriften eingereicht.

Corona erschwert das Sammeln von Unterschriften

Die Initiative musste wegen der Corona-Pandemie kreativ werden, um die nötigen Unterschriften zu sammeln. So stellte sie etwa Briefkästen am Rand des Naturschutzgebietes Boberger Niederung auf, damit Unterstützer sich kontaktlos beteiligen können. Jetzt gehen die Oberbillwerder-Gegner von einem Erfolg aus: 2.500 Stimmen liegen dem Bezirksamt bereits vor, rund 500 weitere sind nötig, damit das Bürgerbegehren auf Bezirksebene zu Stande kommt.

Den Bau von Oberbillwerder wird allerdings auch ein Bürgerentscheid nicht verhindern können. Denn das Großprojekt wurde vom Hamburger Senat beschlossen, wogegen der Bezirk nichts machen kann. Die Initiative will in Verhandlungen mit Bezirksamtsleiter Arne Dornquast (SPD) aber zumindest erreichen, dass er sich bei seinen Parteifreunden im Senat für eine Verkleinerung des Projektes einsetzt. Der Bezirk wird jetzt prüfen, wie viele Unterschriften gültig sind, und ob das Bürgerbegehren zu Stande gekommen ist

7.000 Wohnungen, 5.000 Jobs

Mitte der 2020er-Jahre soll der Bau der rund 7.000 Wohnungen in Oberbillwerder beginnen. Und dann sollen auch die ersten der insgesamt 5.000 Arbeitsplätze entstehen - im größten Stadtentwicklungsprojekt in Hamburg nach der Hafencity.

Karte: Oberbillwerder: Hier entsteht ein neuer Stadtteil

Weitere Informationen
Eine Wählerin gibt ihren Stimmzettel zum Hamburger Volksentscheid zur Stärkung der direkten Demokratie ab. © dpa Foto: Kay Nietfeld

Volksabstimmungen: Initiative, Begehren, Entscheid

In Hamburg haben die Bürger die Möglichkeit, aktiv an der Gestaltung der Gesetze mitzuwirken. Dazu gibt es die Volksinitiative, das Volksbegehren und den Volksentscheid. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 14.05.2020 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

St. Paulis Spieler bejubeln einen Treffer. © WITTERS Foto: ValeriaWitters

St. Pauli deklassiert Würzburg und schielt nach oben

Der FC St. Pauli bleibt in der Rückrunde der Zweiten Liga das Maß aller Dinge. Was ist für die Kiezkicker noch möglich? mehr