Ein volles Einkaufszentrum in Hamburg Billstedt. © picture alliance / rtn - radio tele nord Foto: Frank Bründel

Weihnachts-Shopping: Nur halb so viel los, trotzdem Warteschlangen

Stand: 07.12.2020 06:00 Uhr

Weihnachts-Shopping unter erschwerten Bedingungen: In Hamburg mussten am Wochenende wegen der Corona-Beschränkungen viele Geschäfte kurzzeitig gesperrt werden.

Draußen warten, bis andere Kunden das Geschäft verlassen: Solche Momente hat es laut Brigitte Engler vom City Management am zweiten Advents-Sonnabend mehrfach in der Innenstadt gegeben. Unter anderem im Alsterhaus und in der Europa Passage.

Halb so viel los wie im Vorjahr

Insgesamt war laut City Management im Vergleich zum Vorjahr in der Innenstadt zwar nur halb so viel los. Wer da war, habe aber auch gezielt einkaufen wollen. Essen und Trinken zum Bummel gibt es ja aufgrund der Corona-Regeln nicht. Die Stimmung soll trotz Warteschlangen und teils leerer Mägen aber entspannt gewesen sein.

Im Billstedt-Center gab es am Wochenende gleich mehrfach so viel Andrang, dass die Polizei an den Türen für Ordnung gesorgt hat. Laut aktueller Verordnung muss für jeden Kunden in großen Shopping-Centern theoretisch 20 Quadratmeter Platz sein.

Weitere Informationen
Die Polizei regelt den Einlass am Billstedt Center. © Citynewstv Foto: Frank Bründel

Zu viel Andrang: Zugänge zu Billstedt-Center geschlossen

Die Abstandsregeln zur Bekämpfung der Corona-Pandemie konnten nicht mehr eingehalten werden. (05.12.2020) mehr

Eine Frau mit einer Mund-Nasen-Maske geht an einem Schild am Eingang des Hamburger Rathauses vorbei. © imago images/Hanno Bode Foto: Hanno Bode

Studie: Corona-Krise trifft Hamburger Unternehmen hart

Mehr als jedes dritte Unternehmen in Hamburg ist stark von der Corona-Krise getroffen, viele fürchten um ihre Existenz. (02.12.2020) mehr

Menschen sind beim Shopping in der weihnachtlich geschmückten Mönckebergstraße in der Innenstadt von Hamburg unterwegs. © picture alliance/dpa | Bodo Marks Foto: Bodo Marks

Hamburger Einzelhandel bangt ums Weihnachtsgeschäft

Schon im November knickten die Ladenumsätze ein, ergab eine Erhebung des Handelsverbands Nord. (02.02.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 07.12.2020 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Peter Tschentscher (SPD), Hamburgs Erster Bürgermeister, spricht auf eienr Landespressekonferenz über Corona-Maßnahmen.

Nur noch "erweiterte Notbetreuung" an Hamburger Kitas

Der Senat hat seine Beschlüsse zu den Verschärfungen der Corona-Regeln vorgestellt. Weniger Kinder sollen in die Kitas und Schulen kommen. mehr

Ein Teststäbchen wird gezeigt. © picture alliance Foto: Johan Nilsson TT

285 neue Corona-Fälle in Hamburg gemeldet

Der Inzidenzwert ist in der Hansestadt nach Angaben der Sozialbehörde auf 98,4 gesunken. mehr

Blick in die Mönckeberstraße in Hamburg. © picture alliance / dpa Foto: Markus Scholz

Hamburger Innenstadt: Umbau der Steinstraße wird vorbereitet

Weil die Mönckebergstraße wegen Bauarbeiten gesperrt wird, müssen die Busse ab März durch die Steinstraße fahren. mehr

Stühle und Tische eines geschlossenen Restaurants sind aufeinander gestapelt. © Picture Alliance Foto: Hauke-Christian Dittrich

Hamburger Gastronomen: Corona-Hilfen kommen zu langsam

Die Verlängerung des Corona-Lockdowns sorgt für Frust in Hamburgs Gastronomie: "Lasst uns nicht verhungern". mehr