Stand: 29.08.2019 11:55 Uhr  - NDR 90,3

Von Berg soll Bezirksamt in Altona leiten

Bild vergrößern
Stefanie von Berg (Grüne) wird wohl Nachfolgerin von Liane Melzer als Bezirksamtsleiterin in Altona.

Für die Leitung des Bezirksamts Altona zeichnet sich eine Nachfolge ab. Nach Informationen von NDR 90,3 hat Stefanie von Berg (Grüne) beste Aussichten auf die Nachfolge von Liane Melzer (SPD).

Viele Bewerber aussortiert

Hinter verschlossenen Türen präsentierte die Staatsrätin der Finanzbehörde, Bettina Lentz, die Namen der zehn Bewerber auf die Stellenausschreibung. Sechs von ihnen wurden aussortiert, weil sie die Kriterien, wie die Leitung einer Verwaltungsabteilung, nicht erfüllten. Darunter der Chef eines Autohauses, ein Kfz-Mechaniker und die Linken-Bürgerschaftsabgeordenete Heike Sudmann. Unter den vier verbleibenden Kandidatinnen und Kandidaten sticht Stefanie von Berg hervor. Die 55-jährige Lehrerin mit Doktortitel ist die einzige mit Grünen-Parteibuch und sie leitet das Studienseminar Stade.

CDU: Das wird kein Selbstgänger

Die Fraktionschefin der größten Altonaer Fraktion, Gesche Boehlich von den Grünen, erklärte im Gespräch mit NDR 90,3: "Stefanie von Berg ist unsere Kandidatin und sie erfüllt als einzige alle Kriterien der Ausschreibung." Das bestätigt auch Thomas Adrian, Altonas SPD-Fraktionschef. Nach Papierlage sei nur sie geeignet. Etwas skeptischer zeigt sich Sven Hielscher, der CDU-Fraktionschef. "Wir werden sie zum Gespräch einladen," sagte er, aber ihre Wahl wäre kein Selbstgänger in der CDU.

Bei der Bezirksversammlungswahl 2019 waren die Grünen mit 35,1 Prozent erstmals stärkste Partei vor der SPD geworden. Von Berg hatte sich erst im vergangenen November aus der Grünen-Bürgerschaftsfraktion zurückgezogen, weil sie ihr Mandat nicht mehr mit der beruflichen Anspannung in Stade vereinen konnte.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 29.08.2019 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:31
Hamburg Journal
02:32
Hamburg Journal
03:37
Hamburg Journal