Stand: 15.04.2018 12:59 Uhr

Verschwundenes Mädchen: Hinweise im Fall Hilal

Im Fall der seit 19 Jahren in Hamburg-Lurup verschwundenen Hilal Ercan hat die Polizei neue Hinweise erhalten. Eine heiße Spur sei aber nicht dabei, heißt es bei der Ermittlungsgruppe "Cold Cases" der Polizei Hamburg.

Seit einigen Wochen hängt am Einkaufszentrum Elbgaustraße eine feste Tafel mit einem Bild der damals zehn Jahre alten Hilal. Dazu ein Zeugenaufruf und der Hinweis, dass die Staatsanwaltschaft eine Belohnung von 5.000 Euro ausgesetzt hat für Tipps, die zur Aufklärung der Tat führen. Die Polizei vermutet, dass Hilal auf dem Parkplatz von einem Unbekannten in einen Transporter gezerrt und verschleppt wurde. Das Mädchen war beim Einkaufszentrum Elbgaustraße am 27. Januar 1999 zur Mittagszeit zum letzten Mal gesehen worden.

Mit diesem Foto sucht die Hamburger Polizei 1999 nach der vermissten Hilal.

"Cold Cases": Neue Hinweise im Fall Hilal

NDR 90,3 - NDR 90,3 Aktuell -

Nachdem die Hamburger Polizei im Januar eine Tafel mit dem Bild des seit 19 Jahren vermissten Mädchens Hilal aufgehängt hatte, sind 13 neue Hinweise eingegangen.

3 bei 2 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

13 Hinweise eingegangen

Dank dieser Tafel seien 13 neue Hinweise eingegangen, so die Polizei. Diese würden nun bearbeitet. Für die Kripo Hamburg ist der Fall Hilal einer der größten ungeklärten Kriminalfälle. Der frühere LKA-Leiter Reinhard Chedor hatte der Familie damals versprochen, den Fall persönlich aufzuklären - ohne Erfolg. Im Januar dieses Jahres hatte die Ermittlungsgruppe "Cold Cases" den Fall neu aufgerollt. Definitiv ausgeschlossen ist einzig die Familie Hilals, wie Steven Baack, der Leiter der Ermittlungsgruppe, im Januar sagte.

Hilal Ercan hatte mit ihrer Familie in der Nähe des Einkaufszentrums gewohnt. Im Jahr 2005 hatte ein verurteilter Straftätet gestanden, Hilal entführt und getötet zu haben. Er zog sein Geständnis später aber wieder zurück.

Weitere Informationen

Vermisste Hilal: Polizei sucht neue Hinweise

Vor 19 Jahren verschwand die damals zehnjährige Hilal spurlos aus Hamburg-Lurup. Die Polizei unternimmt jetzt einen Versuch, um das Schicksal des Mädchens doch noch zu klären. (27.01.2018) mehr

"Der Täter soll sich nie sicher sein"

1999 verschwindet Hilal aus Hamburg spurlos. Sie ist das einzige lang vermisste Kind der Stadt. Den Ermittlern lässt der Fall der Zehnjährigen keine Ruhe. Sie hoffen auf neue Zeugen. (24.05.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 15.04.2018 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:30
Hamburg Journal

Trecker-Treffen: Oldtimer knattern in Volksdorf

22.04.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
03:58
Hamburg Journal

Start-up bringt Bauern und Stadtimker zusammen

22.04.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:52
Hamburg Journal

Record Store Day: Ein Highlight für Vinyl-Fans

22.04.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal