Hamburg: Besucher des Fischmarktes schlendern zwischen den Verkaufsständen entlang. © picture alliance / Axel Heimken/dpa Foto: Axel Heimken

Verbot für lebende Tiere auf Hamburger Märkten kommt

Stand: 22.04.2021 07:12 Uhr

Auf dem Fischmarkt und auf anderen Hamburger Wochenmärkten sollen in Zukunft keine lebenden Tiere mehr verkauft werden. Das hat die Bürgerschaft am Mittwoch beschlossen - jetzt sollen die Details geregelt werden.

Für manchen Partygänger oder Partygängerin gehörte es vor Corona dazu: Nach einer langen Nacht auf dem Kiez zum Fischmarkt - und ein lebendes Huhn kaufen. Das ist nicht tierschutzgerecht, meint Stephan Jersch von den Linken. Er schlug vor, die Marktordnung zu ändern. Eine gute Idee, finden auch die anderen Bürgerschaftsparteien - bis auf die AfD.

Stress für die Tiere

Geflügel, aber auch Kaninchen und Meerschweinchen seien auf dem lauten Markt extremem Stress ausgesetzt, meint die Grünen-Politikerin Lisa Maria Otte. Und Britta Schlage von der SPD sagte, gerade auf dem Fischmarkt bestehe die Gefahr, dass sich Menschen unüberlegt ein Tier kauften.

Verbot kommt noch nicht sofort

Am Ende setzten sich die Linken nicht mit ihrem Vorstoß für ein schnelles und strenges Verbot durch, sondern SPD und Grüne: Die Bürgerschaftsfraktionen wollen sich noch ein Jahr Zeit lassen, bis keine lebenden Tiere mehr auf dem Fischmarkt verkauft werden dürfen.

Weitere Informationen
Hamburger Rathaus

Bürgerschaft befürwortet mehrheitlich "Bundes-Notbremse"

SPD, Grüne und CDU begrüßten die beschlossenen Corona-Maßnahmen im Hamburger Parlament. Die anderen Parteien übten teils scharfe Kritik. mehr

Blick auf den Hamburger Hafen am Abend. © picture alliance / Zoonar Foto: Jonas Weinitschke

Bürgerschaft: Linke gegen Waffentransporte über den Hafen

Eine Volksinitiative fordert das Ende von Waffentransporten über den Hamburger Hafen. Darüber hat die Bürgerschaft debattiert. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 22.04.2021 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Passanten tragen an den Landungsbrücken Masken. Im Hintergrund ist die Elbphilharmonie zu sehen. © picture alliance/Georg Wendt/dpa

Corona-Zahlen: Hamburger Inzidenzwert sinkt auf 75,9

Laut Sozialbehörde sind am Mittwoch 178 neue Corona-Fälle registriert worden, 45 weniger als vor einer Woche. mehr