Event- und Kulturschaffende nehmen an der Demonstration "Restart Culture Parade" zur Rettung der Veranstaltungswirtschaft in Hamburg teil. © picture alliance / dpa Foto: Marcus Brandt

Veranstaltungsbranche: Lkw-Parade durch Hamburgs Innenstadt

Stand: 22.06.2021 18:37 Uhr

Mit einem Lastwagen-Korso durch die Hamburger Innenstadt hat die Kultur- und Eventbranche am Dienstag gegen die Corona-Einschränkungen protestiert.

Die Demonstration zur Rettung der Veranstaltungswirtschaft sollte als "Restart Culture Parade" die erste größere Musikparade unter Corona-Bedingungen werden. Auf den Trucks, die in St. Georg starteten und bis zum Hafen fuhren, durften Menschen mitfahren, die sich vorher angemeldet und einen Schnelltest gemacht hatten. Hinter den Fahrzeugen versammelten sich weitere Demonstrierende. Die Veranstalter sprachen von insgesamt rund 650 Teilnehmenden.

Bundesweite Protestaktionen

Die "Restart Culture Parade" war eine von vielen Aktionen zur bundesweiten Protestaktion "Night of Light 2021". Am Abend sollten viele Clubs, Bars und Wahrzeichen im ganzen Bundesgebiet symbolisch rot angestrahlt werden.

Mit den Aktionen will die Branche auf sich und ihre Forderungen aufmerksam machen. Die Veranstalterinnen und Veranstalter hoffen vor allem auf den Wiederbeginn der Kultur, Hilfsleistungen bis 2022 und Starthilfe für Unternehmen sowie Insolvenzschutz.

Weitere Informationen
Teinehmende der Demo "Alarmstufe Rot" wollen auf Probleme in der Veranstaltungsbranche hinweisen. © Axel Heimken Foto: Kai Salander

Veranstaltungsbranche fordert mehr Corona-Hilfen

An einer neuen Protestaktion der Eventbranche in Hamburg beteiligten sich rund 600 Menschen. (30.10.2020) mehr

Mehrere Personen begraben sinnbildlich die Veranstaltungsbranche. © NDR Foto: Screenshot

Hamburg: Protestaktion der Kultur- und Veranstaltungsbranche

Die Teilnehmenden der Aktion trugen das Jahr 2020 symbolisch zu Grabe. Sie forderten mehr Unterstützung von der Politik. (14.10.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 22.06.2021 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Die Bar "Sands" nähe Dammtor. © NDR Foto: Marco Peter

Möglicher Corona-Ausbruch in Bar: Bis zu 500 Gäste betroffen

Die Hamburger Sozialbehörde fordert zum Reihentest auf. In einer Cocktailbar am Dammtor könnte es zu mehreren Ansteckungen gekommen sein. mehr