Stand: 09.07.2019 16:08 Uhr

Urteil: Drogendealer muss vier Jahre in Haft

Das Hamburger Landgericht hat einen Mann aus Bramfeld wegen Drogenhandels zu viereinhalb Jahren Gefängnis verurteilt. Der 34-Jährige wurde noch im Gerichtssaal mit Handschellen abgeführt. Er hatte bereits ein halbes Jahr in Untersuchungshaft gesessen.

Hanf-Plantage im Keller

Der Angeklagte hatte im Prozess ein Geständnis abgelegt: In einem Einfamilienhaus in Bramfeld hatte er demnach eine Marihuana-Plantage betrieben und große Mengen des Rauschgifts in Umlauf gebracht. Der errechnete Gesamterlös aus rund 30 Kilo Drogen lag bei etwa 170.000 Euro. Ein Teil davon war als Bargeld noch vorhanden und wurde sichergestellt - 80.000 Euro sind allerdings nicht mehr aufzufinden gewesen. Die Summe schuldet der 34-Jährige jetzt dem Staat.

Richter "Angeklagter ist falsch abgebogen"

Ein Polizist zeigt die sichergestellten Pflanzen einer illegalen Cannabis-Aufzuchtplantage © picture alliance / dpa Foto: Marcus Brandt

Urteil gegen Drogendealer aus Bramfeld

NDR 90,3 - NDR 90,3 Aktuell -

Ein Drogen-Dealer aus Bramfeld muss für viereinhalb Jahre ins Gefängnis. Carl-Georg Salzwedel berichtet über den Prozess am Hamburger Landgericht.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Der Richter berücksichtigte das Geständnis des Mannes in seiner Entscheidung. Bei der Urteilsverkündung wandte er sich persönlich an den Angeklagten: Nach Einschätzung des Gerichts sei dieser kein schlechter Mensch. Er sei in seinem Leben aber falsch abgebogen, als er zum Drogendealer wurde.

Anonymer Tipp bei der Polizei

Auf die Spur gekommen war die Polizei dem Mann durch einen anonymen Hinweis. Ein Ermittler fragte daraufhin beim Stromanbieter des Bramfelders an und stieß auf einen hohen Energieverbrauch von um die 15.000 Kilowattstunden pro Jahr - normal sind etwa 3.500. Eine Durchsuchung brachte die Hanf-Plantage und eine genaue Buchführung des Drogenhandels ans Licht. Die Polizei fand außerdem eine geladene Schreckschusswaffe und zwei Messer, außerdem zahlreiche, nicht zugelassene Knallkörper.

Weitere Informationen

Bleckede: Feuer lässt Cannabis-Plantage auffliegen

Bei einem Brand in einer Industriehalle in Bleckede (Landkreis Lüneburg) sind Einsatzkräfte auf eine große Cannabis-Plantage gestoßen. Die Polizei stellte fast 1.500 Pflanzen sicher. (27.06.2019) mehr

Buchholz: Cannabis-Plantage sichergestellt

Die Polizei hat in Buchholz (Landkreis Harburg) bei einer Durchsuchung rund 580 Cannabis-Pflanzen und eine Pistole beschlagnahmt. Ein 36-jähriger Mann wurde vorläufig festgenommen. (24.06.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 09.07.2019 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:48
Hamburg Journal
03:59
Hamburg Journal
02:04
Hamburg Journal