Der umgestaltete Busbahnhof am Eidelstedter Platz.  Foto: Petra Volquardsen

Umgestaltet: Eidelstedter Platz soll sicherer werden

Stand: 05.07.2021 15:17 Uhr

Wie baut man den Busbahnhof am Eidelstedter Platz so um, dass sich ältere Verkehrsteilnehmer und Verkehrsteilnehmerinnen dort wohl und sicher fühlen? Senioren und Seniorinnen haben mit ihren Ideen bei der Umgestaltung mitgeholfen.

So wurde der Radweg dort deutlich besser abgegrenzt, um Konflikte zwischen Fuß- und Radverkehr zu vermeiden. Pflanzinseln wurden eingefasst und neu bepflanzt und neue Sitzbänke geschaffen. Das Dach wurde gereinigt und die für viele als schummrig wahrgenommenen Beleuchtung soll auch erneuert werden.

Drei Workshops für die Umgestaltung

Für die Vorschläge hatte das Bezirksamt drei Workshops mit Senioren und Seniorinnen durchgeführt und dort die Anforderungen an die Umgestaltung ausgearbeitet.

Weitere Informationen
Hamburgs Stadtentwicklungssenatorin Dorothee Stapelfeldt, Eimsbüttels Bezirksamtsleiter Kay Gätgens (l.) und Jan Zunke von der Sprinkenhof AG bei der grundsteinlegung für das neue Bürgerhaus in Eidelstedt. © NDR Foto: Reinhard Postelt

Grundstein für neues Bürgerhaus in Eidelstedt gelegt

Der Hamburger Stadtteil Eidelstedt bekommt ein neues Bürgerhaus. Das Projekt kostet rund elf Millionen Euro. (22.03.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 05.07.2021 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Eine Schutzmaske fliegt über Menschensilhouetten. (Symbolbild) © photocase.de/panthermedia Foto: Christoph Thorman,  Gemini13

Corona: Hamburger Senat lockert 2G-Modell

Beim 2G-Modell fällt die Maskenpflicht weg. Fußballstadien können wieder bis zum letzten Platz besetzt werden. mehr