Sendedatum: 28.10.2019 18:00 Uhr  - NDR 90,3

Umfrage Wohnen: Eigentum in Hamburg

von Lisa Hentschel
Besitzer von Häusern oder Eigentumswohnungen sind laut Umfrage mehrheitlich zufrieden mit ihrer Wohnsituation.

Eigentümer in Hamburg, die an der Umfrage teilgenommen haben, tragen mehrheitlich monatliche Wohnkosten, die im Verhältnis zum Einkommen finanzierbar sind. Mit der eigenen Wohnsituation sind die meisten Teilgenommenen zufrieden. Fest steht aber auch: Die Befragten könnten sich das Eigenheim zum heutigen Marktpreis zumeist nicht mehr leisten.

Hamburg gilt als Mieterstadt. Laut Statistischem Bundesamt gibt es hier eine Eigentümerquote von weniger als 24 Prozent. Das ist der zweitniedrigste Wert im Bundesvergleich. Was aber denken Eigentümerinnen und Eigentümer über die Wohnsituation in Hamburg? An einer nicht repräsentativen NDR Umfrage zum Thema Wohnen haben sowohl Besitzerinnen und Besitzer von Hamburger Wohnungen teilgenommen als auch solche, die Einfamilienhäuser besitzen. Die große Mehrheit der Teilnehmenden ist mit der eigenen Wohnsituation zufrieden.

Weitere Immobilie soll Rente sichern

Die Befragten zahlen im Gegensatz zu denjenigen, die zur Miete in Hamburg leben, mehrheitlich weniger als ein Drittel ihres monatlichen Nettoeinkommens. Jeder fünfte Einfamilienhausbesitzer gibt an, ein weiteres Eigenheim zu besitzen. Bei den Besitzern von Eigentumswohnungen sagt das fast jeder vierte Befragte. Die große Mehrheit beider Lager nennt dafür einen Grund: die Absicherung der eigenen Rente.

zurück
1/4
vor

Eigentum: Heute nicht mehr finanzierbar

Allerdings scheinen die Umfrageteilnehmenden ihre Eigenheime schon länger zu besitzen. Denn die Mehrheit gibt an, sich unter heutigem Marktpreis das Eigentum nicht noch einmal leisten zu können. Bei den Besitzern von Eigentumswohnungen sind es knapp 58 Prozent, bei Besitzern von Einfamilienhäusern sogar mehr als 65 Prozent.

Mehr Wohnraum: Ja, aber...

Die Mehrheit der Befragten spricht sich zwar für den Ausbau von Wohnraum aus - sowohl innerhalb Hamburgs als auch im Umland. Allerdings mit Einschränkungen:

"Der Wohnungsbestand darf nur dann wachsen, wenn auch die Finanzierung der gesamten Infrastruktur einschließlich Schulen/Universitäten und ÖPNV gesichert ist." - Umfrageteilnehmer

"Durch die Nachverdichtung in meiner Straße haben Lärm und Vermüllung zugenommen." - Umfrageteilnehmer

Bürgergipfel Wohnen

Woran es in Hamburg beim Thema Wohnen hapert, darüber haben Vertreter von Politik und Wirtschaft mit Bürgerinnen und Bürgern auf Augenhöhe diskutiert; beim gemeinsamen Bürgergipfel von NDR 90,3, dem Hamburg Journal und Hamburg 1 im Edelfettwerk in Eidelstedt. Alle Informationen mitsamt den Fragen und Antworten und Bildergalerie vom Abend finden Sie hier.

Weitere Informationen

Bürgergipfel: Wohnen in Hamburg

NDR 90,3, Hamburg Journal und Hamburg 1 haben zum Bürgergipfel "Wohnen in Hamburg" eingeladen. Die Diskussion in Eidelstedt zeigt: Die Wohnprobleme der Stadt sind vielschichtig. mehr

Umfrage Wohnen: Wie zufrieden sind Sie?

Ihre Meinung zum Thema Wohnen haben NDR 90,3 und das Hamburg Journal in eine Online-Umfrage erfragt. Auch diese Ergebnisse werden auf dem Bürgergipfel zum Thema Wohnen diskutiert. mehr

NDR Umfrage: Fakten


Teilgenommene Personen: > 5.000

Vollständige Antworten: > 2.000
... davon Mieter (Wohnung): > 1.350
... davon Mieter (Einfamilienhaus): > 60
... davon Eigentümer (Wohnung): > 200
... davon Eigentümer (Einfamilienhaus): > 280

Hinweis: An der NDR Umfrage teilnehmen können Sie weiterhin. Damit steigen die Teilnehmerzahlen, die hier dem Stichtag 23. Oktober 2019 entsprechen, weiter an. Unabhängig von der Teilnehmerzahl entspricht die Umfrage von NDR 90,3 und dem Hamburg Journal nicht dem Bevölkerungsdurchschnitt und ist damit nicht repräsentativ.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 28.10.2019 | 18:00 Uhr

Wohnen in Hamburg

Umfrage Wohnen: Mieten in Hamburg

Mieten in Hamburg sind im Vergleich zum Einkommen zu hoch. Das zeigt die Umfrage zum Thema Wohnen. Die Mehrheit würde kaufen, wenn sie es sich leisten könnte. mehr

Wohnraum in Hamburg: Ist der Platz zu knapp?

Mieter sehnen sich nach mehr Wohnraum in Hamburg. Das zeigt eine Umfrage von NDR 90,3 und dem Hamburg Journal. Und das, obwohl sich seit 1970 der Wohnraum pro Einwohner fast verdoppelt hat. mehr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

01:59
Hamburg Journal
02:01
Hamburg Journal
04:57
Hamburg Journal

Der Niedergang der FDP

Hamburg Journal