Blauer Himmel über der Handelskammer. © NDR Foto: Hagen Thom

Umfrage: Medien- und Kreativwirtschaft leidet unter Corona

Stand: 06.11.2020 11:54 Uhr

Die Medien- und Kreativwirtschaft in Hamburg leidet einer Umfrage der Handelskammer zufolge stark unter der Corona-Krise. Jedes zehnte Unternehmen fürchtet, dass es die Krise nicht überlebt.

Ob Musik-Club, Werbeagentur, Film-Produktion oder Designerinnen und Designer: drei von vier Firmen in der Branche verzeichnen in diesem Jahr sinkende Umsätze. Jedes dritte Unternehmen geht sogar davon aus, dass sich die Einnahmen mehr als halbieren. Die Medien- und Kreativwirtschaft ist zwar nicht direkt vom kompletten oder teilweisen Lockdown betroffen, sagt Martina Warning, Vize-Präses der Handelskammer. Aber die Branche ist stark abhängig von den brachliegenden Bereichen Tourismus, Gastronomie und Veranstaltungen.

Langfristige Strategie gefordert

Der größte Teil der Unternehmen ist derzeit auf staatliche Unterstützung angewiesen. Schnell wird sich die Lage dabei nicht bessern - die meisten Unternehmen rechnen frühestens im zweiten Halbjahr 2021 damit, dass die Geschäfte wieder normal laufen. "Das Coronavirus wird uns noch eine ganze Weile begleiten", meint Handelskammer-Präses Norbert Aust. Das Kammer-Plenum fordert deshalb vom Senat eine langfristige Strategie. Aust sagt: "Es reicht nicht, sich von einem Lockdown zum nächsten zu hangeln."

Weitere Informationen
Die Handelskammer Hamburg © Elke Bonell Foto: Elke Bonell

Konjunkturbarometer: Geschäftsleute eher pessimistisch

Hamburgs Wirtschaft hat sich im Vergleich zum Sommer etwas erholt. Viele Geschäftsleute sehen sich dennoch in einer schlechten Lage. (13.10.2020) mehr

Peter Tschentscher (r.), Erster Bürgermeister in Hamburg, und Norbert Aust, Präses der Handelskammer Hamburg, stehen mit Mundschutz neben einem Aufsteller mit der Aufschrift "Wir geben Corona keine Chance". © picture alliance / dpa Foto: Christian Charisius

"Wir geben Corona keine Chance": Kampagne der Handelskammer

Handelskammer-Präses Norbert Aust warnt angesichts steigender Corona-Zahlen vor einem zweiten Lockdown. (02.10.2020) mehr

Mann geht an einem leerstehenden Geschäft vorbei, auf einem Zettel im Fenster steht "Wir schließen am 12. 08".

Corona beschleunigt das Ladensterben in Hamburg

Der Einzelhandel ist auch in Hamburg schon vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie in die Krise gerutscht. Aber die Corona-Krise wirkte nun für manch ein Geschäft wie ein Brandbeschleuniger. (23.08.2020) mehr

Der Hauptgeschäftsführer der Handelskammer Hamburg, Malte Heyne. © NDR Foto: Reinhard Postelt

Corona-Minus: Die Pläne der Handelskammer

Die Handelskammer Hamburg steuert Corona-bedingt auf ein Millionen-Defizit zu. Ihr neuer Hauptgeschäftsführer Malte Heyne sagte, die Vertretung der Wirtschaft könne aber damit fertig werden. (07.08.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 06.11.2020 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

In Hamburg wird medizinisches Personal geimpft. © picture alliance

Lieferprobleme könnten Corona-Impfungen in Hamburg verzögern

Die Freigabe von weiteren Terminen für das Impfzentrum wurde gestoppt. Grund sind mögliche Lieferprobleme beim Impfstoff von Biontech/Pfizer. mehr

Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) nimmt einen Mundschutz ab. © picture alliance/dpa Foto: Christian Charisius

Tschentscher begrüßt frühere Runde mit Merkel zu Corona-Lage

Bereits am Dienstag treffen sich die Regierungschefs der Länder mit Kanzlerin Merkel. Es geht wohl um Verschärfungen der Maßnahmen. mehr

Stefan Heße, Erzbischof der Diözese Hamburg © picture alliance / dpa Foto: Markus Scholz

Finanzmisere: Erzbistum Hamburg will Immobilien verkaufen

Das überschuldete Erzbistum Hamburg steht vor weiteren einschneidenden Sparmaßnahmen. Der Verkauf von Immobilien wird geprüft. mehr

Vorschau zum Wahl des CDU Vorsitzenden auf dem 33.Parteitag der CDU Deutschlands-digital edition. © picture alliance / SvenSimon | Frank Hoermann/SVEN SIMON Foto: SvenSimon / Frank Hoermann

Kampf um CDU-Parteivorsitz: Hamburger Delegierte für Merz

Die CDU wählt am Sonnabend einen neuen Parteichef. Bei den Hamburger Delegierten hat Friedrich Merz die Nase vorn. mehr