Stand: 14.10.2019 21:01 Uhr

Überfall auf Apotheke am Grindelberg

Nach einem Überfall auf eine Apotheke im Hamburger Stadtteil Harvestehude sucht die Polizei nach dem flüchtigen Räuber. Der mit einer Schusswaffe bewaffnete Täter hatte am Montagvormittag gegen 9.30 Uhr die Paracelsus-Apotheke am Grindelberg betreten und Geld gefordert. Anschließend flüchtete er zu Fuß. Der Angestellte der Apotheke erlitt einen Schock.

Polizeihubschrauber im Einsatz

Die alarmierte Polizei löste eine Sofortfahndung aus. Aus mehreren Stadtteilen wurden 18 Streifenwagen zusammengezogen. Ein Polizeihubschrauber kreiste in der Luft, um die Fahndung zu unterstützen. Um alle Fluchtwege abzuschneiden wurde auch die U-Bahn-Station Hoheluftbrücke gesperrt. Zeitweise war der Verkehr der U-Bahn-Linie 3 zwischen den Haltestellen Kellinghusenstraße und Schlump deshalb unterbrochen. Die Suche nach dem Täter blieb bislang jedoch erfolglos.

Polizei sucht Zeugen

Der Täter ist laut Polizei 50 bis 60 Jahre alt und 1,90 Meter groß. Er hat eine stämmige Statur, eine Halbglatze mit sehr kurzen Haaren und blaue Augen. Er trug eine Jeanshose und eine schwarze Lederjacke. Zeugen, die Hinweise zum Täter geben können oder Beobachtungen im Zusammenhang mit der Tat gemacht haben, werden gebeten, sich beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg unter der Rufnummer 040/4286-56789 oder an einer Polizeidienststelle zu melden.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 14.10.2019 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:25
Hamburg Journal
02:47
Hamburg Journal
02:38
Hamburg Journal