Stand: 05.07.2019 11:58 Uhr

Trauer um Michael Jürgs

von Daniel Kaiser
Bild vergrößern
"Ich wage die These: Ein guter Journalist ist halbgebildet mit der Neugier auf die andere Hälfte, die er nicht kennt", sagte Jürgs einmal.

Der Publizist und frühere "Stern"-Chefredakteur Michael Jürgs ist tot. Er starb nach langer Krankheit in der Nacht zu Freitag in Hamburg im Alter von 74 Jahren, wie seine Frau Nikola Jürgs mitteilte.

Fast vier Jahre lang stand er in den 80er-Jahren an der Spitze des Hamburger Nachrichtenmagazins "Stern" - kurz nach dem Skandal mit den gefälschten Hitler-Tagebüchern. Für den Leitartikel "Sollen die Zonis bleiben, wo sie sind?" in der Wendezeit wurde er dann gefeuert und begann, Bücher zu schreiben - ein ganzes Regal voll, alle hervorragend recherchiert. In den 19 Werken geht es um so unterschiedliche Themen wie die Treuhand, Günter Grass, Axel Springer, die Verblödung der Gesellschaft und Alzheimer.

Legendäres Interview mit Romy Schneider

Annemarie Stoltenberg © NDR Foto: Christian Spielmann

Annemarie Stoltenberg über den Tod von Michael Jürgs

NDR Kultur - Klassisch unterwegs -

Annemarie Stoltenberg aus der NDR Literaturredaktion hat Michael Jürgs persönlich gekannt. Im Gespräch mit NDR Kultur Moderatorin Eva Schramm berichtet Sie von ihren Begegnungen mit ihm.

3,67 bei 3 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Sein legendäres letztes Interview mit Romy Schneider für den "Stern" wurde sogar verfilmt. Dass er in "Drei Tage in Quiberon" als zynischer Reporter dargestellt wurde, sah er sportlich. Jürgs wurde in den letzten Kriegstagen in Ellwangen geboren und begann seine journalistische Karriere 1965 bei der Münchner "Abendzeitung", wo er kurzzeitig Feuilletonchef wurde. 1976 wechselte er als Ressortleiter Unterhaltung zum "Stern" in Hamburg und stieg zum Chefredakteur auf.

Er war anschließend auch als Chefredakteur des Magazins "Tempo" sowie kurzzeitig als Co-Moderator der "Talk Show" im NDR tätig, bevor er sich ganz eigenen Publikationen widmete.

Theodor-Wolff-Preis für sein Lebenswerk

Gerade hatte er noch den renommierten Theodor-Wolff-Preis der deutschen Zeitungen für sein Lebenswerk erhalten. Zur Verleihung in Berlin vor einigen Tagen konnte er schon nicht mehr anreisen. Jetzt erlag Jürgs einem Krebsleiden.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 05.07.2019 | 12:00 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Trauer-um-Michael-Juergs,juergs120.html

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:49
Hamburg Journal
02:07
Hamburg Journal
02:12
Hamburg Journal