Stand: 26.07.2018 14:32 Uhr

Terrorverdächtiger schweigt zu Prozessbeginn

Am Hanseatischen Oberlandesgericht hat am Donnerstag der Prozess gegen einen in Schwerin festgenommenen Terrorverdächtigen begonnen. Die Bundesanwaltschaft klagt den Syrer wegen der Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat an. Sie ist davon überzeugt, dass er Sympathisant der Terrororganisation "Islamischer Staat" (IS) ist und mit einem Sprengsatz möglichst viele Menschen töten wollte.

Im Oktober 2017 festgenommen

Der 20-Jährige war im Oktober 2017 bei einem Antiterror-Einsatz im Schweriner Stadtteil Neu Zippendorf vorläufig festgenommen worden. Laut Anklage soll er sich spätestens im Sommer 2017 mit dschihadistischem Gedankengut beschäftigt haben und IS-Anhänger des geworden sein. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung im Schweriner Stadtteil Neu Zippendorf hatten Polizisten Chemikalien, Substanzen und andere Bestandteile zum Bau eines Sprengsatzes entdeckt. Chemikalien für den Bau des Sprengsatzes hatte er im Internet gekauft, dort fand er offenbar auch Anleitungen zum Bombenbau.

Schweigen vom Angeklagten

Der Angeklagte selbst schwieg zum Prozessauftakt. Der Verteidiger stellte den 20-Jährigen jedoch ganz anders dar: Der Angeklagte sei Moslem, religiös aber nicht gefestigt. Er würde - wie viele Menschen seines Alters - davon träumen, etwas Großes zu vollbringen. Einen Sprengstoffanschlag habe er aber nicht geplant.

Vor dem Staatsschutzsenat sind insgesamt 19 Verhandlungstage bis Oktober angesetzt.

Befristete Aufenthaltserlaubnis

Nach Angaben des Bundesinnenministeriums hatte der Verdächtige Anfang September 2015 in Mecklenburg-Vorpommern einen Asylantrag gestellt. Im April 2016 bekam er eine auf drei Jahre befristete Aufenthaltserlaubnis.

Weitere Informationen

Terrorverdacht: Haftbefehl gegen Syrer erlassen

Nach der Festnahme eines terrorverdächtigen Syrers in Schwerin sitzt der Mann nun in Untersuchungshaft. Die Bundesanwaltschaft erwirkte einen Haftbefehl beim Bundesgerichtshof. (01.11.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 26.07.2018 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

00:41
Hamburg Journal 18.00
00:40
Hamburg Journal 18.00
01:28
NDR//Aktuell