Stand: 13.06.2020 10:28 Uhr

Sturz durch Schuldach: Junge Frau schwer verletzt

Das Dach eines Gymnasiums wird in der Dunkelheit abgebildet. © TNN Foto: Screenshot
Die 19-Jährige war auf das Dach des Gymnasiums Dörpsweg geklettert.

Eine junge Frau liegt nach einem Sturz durch das Dach einer Schule lebensgefährlich verletzt in einem Hamburger Krankenhaus. Die 19-Jährige war in der Nacht zum Sonnabend gegen 2.30 Uhr gemeinsam mit einem 23-Jährigen auf das Dach des Gymnasiums Dörpsweg in Eidelstedt gestiegen. Dort brachen beide durch ein Oberlicht und stürzten fünf Meter in die Tiefe. Die junge Frau blieb regungslos liegen, ihr Begleiter flüchtete.

Nach Angaben der Polizei hatte sich eine größere Gruppe junger Leute in der Nacht zum Sonnabend auf dem Schulgelände des Gymnasiums Dörpsweg getroffen. Die anderen Jugendlichen alarmierten nach dem Unfall die Feuerwehr. Anschließend kletterten sie in das Gebäude, um zu helfen. Dadurch konnten sie später den Rettungskräften von Innen die Tür öffnen, sodass die verletzte Frau von Notärzten versorgt werden konnte.

19-Jährige mit Schädel-Hirn-Trauma

Nach Angaben der Polizei zog sich die 19-Jährige ein schweres Schädel-Hirn-Trauma zu. Ob der 23-Jährige den Sturz unverletzt überstand, ist noch unklar. Er konnte später zuhause bei seinen Eltern nicht angetroffen werden.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 13.06.2020 | 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein Abstrichstäbchen wird in einer Corona-Test- Einrichtung gehalten. © picture alliance/dpa Foto: Britta Pedersen

390 neue Corona-Fälle in Hamburg gemeldet

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Hamburg bleibt auf einem hohen Niveau. Der Sieben-Tage-Wert steigt auf 119,2. mehr

Zwei Gartenstühle lehnen an einem Gartentisch. Der Tisch ist dadurch sichtlich gesperrt. © picture alliance Foto: Karl-Heinz Spremberg

Neue Corona-Einschränkungen: Gastronomen entsetzt

Die verschärften Corona-Maßnahmen treffen zahlreiche Branchen in Hamburg. Vor allem Gastronomen haben kein Verständnis. mehr

Joachim Lux, der Intendant des Thalia Theaters, im Porträt. © picture alliance Foto: Christian Charisius

Joachim Lux: "Neue Corona-Regeln müssen für alle gelten"

Der Intendant des Hamburger Thalia Theaters kritisiert mangelnde Fairness bei den Corona-Maßnahmen. mehr

Eine Animation des neues Eisbrechers der Pellas Sietas Werft. © Pella Sietas Werft

Sietas-Werft: Großer Eisbrecher auf Kiel gelegt

Der größte jemals in Deutschland gebaute Eisbrecher wird rund 120 Meter lang und soll im Osten Russlands eingesetzt werden. mehr