Stand: 12.08.2018 18:38 Uhr

Streitschlichter in Horn durch Messer verletzt

Bei einer Auseinandersetzung in Horn sind am Sonnabend zwei Männer verletzt worden, die einen Streit schlichten wollten. Einem Mann ist mit einem Messer in den Bauch gestochen worden.

Streit beginnt in einer U-Bahn

Schon während einer U-Bahnfahrt sollen ein 56-jähriger Mann und eine 20-jährige Frau in Streit geraten sein, offenbar weil die Frau Alkohol in der Bahn konsumiert hat. An der Station Horner Rennbahn verlagerte sich die Auseinandersetzung in ein türkisches Restaurant an der Rennbahnstraße. Im weiteren Verlauf verpasste der Mann der Frau eine Backpfeife.

Streitschlichter wird mit Messer in den Bauch gestochen

Daraufhin mischten sich die beiden 19- und 20 Jahre alten Begleiter der Frau ein. Einer von ihnen schlug dem Mann mit der Faust ins Gesicht. Zwei Angestellte des Lokals wollten den Streit schlichten und die Beteiligten aus dem Laden drängen. Die Frau warf einem der Angestellten einen Teller an den Kopf, der 27-Jährige erlitt eine Platzwunde. Dem anderen Lokal-Mitarbeiter wurde im Tumult in den Bauch gestochen. Der 28-Jährige ist in ein Krankenhaus gebracht worden. Die Täter flüchteten zunächst, konnten von der Polizei aber ermittelt werden. Noch ist aber unklar, wer für den Messerstich verantwortlich ist.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 12.08.2018 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

01:54
Hamburg Journal
03:06
Hamburg Journal
01:46
Hamburg Journal