Stand: 09.08.2020 19:39 Uhr  - NDR 90,3

Streit über Ausbildung von Psychotherapeuten in Hamburg

In Hamburg droht der Ausbildung von dringend benötigten Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten der komplette Stillstand. Die Universität und der Senat konnten sich noch nicht auf die Umsetzung eines neuen Bundesgesetzes einigen.

Das Bundesgesetz will die Ausbildung von Psychotherapeutinnnen und Psychotherapeuten gerechter machen. Bisher müssen sie nach dem Psychologiestudium eine dreijährige Qualifizierung antreten und sie selbst bezahlen. Erst dann dürfen sie als Pyschotherapeutinnen und Psychotherapeuten arbeiten. Die Qualifizierung muss künftig an den Universitäten stattfinden und wird zumindest gering bezahlt. Nur Hamburg hat dafür kein Geld, beklagt Larissa Brockmann vom Fachschaftsrat Psychologie. Ein ganzer Studierenden-Jahrgang hätte keine Perspektive: "Man kann nicht mehr nach dem alten System studieren und dann irgendwann Psychotherapeut werden."

Fegebank: "Haben Finanzierungsfragen zu klären"

Wissenschaftssenatorin Katharina Fegebank (Grüne) bittet um Geduld, obwohl das Semester schon in zweieinhalb Monaten beginnt. Im Gespräch mit NDR Info sagt sie: "Wir haben jetzt noch die ein oder andere nicht ganz unwichtige Finanzierungsfrage zu klären. Ich bin ganz hoffnungsvoll, dass uns das noch gelingen wird." Wenn nicht, ist die Ausbildung von ungefähr 100 Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten in Gefahr.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 09.08.2020 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Der Außenbereich der Bar "Le Vou" im Hamburger Schanzenviertel. © Florencia Acosta Foto: Florencia Acosta

Weiterer Corona-Ausbruch in einer Hamburger Bar

Nach dem Corona-Ausbruch in der Bar "Katze" gibt es eine Häufung in einem weiteren Lokal im Hamburger Schanzenviertel. 16 Menschen wurden nach einem Besuch im "Le Vou" positiv getestet. mehr

Marvin Knoll (l.) vom FC St. Pauli im Duell mit Bochums Robert Zulj © Witters Foto: Christof Koepsel

Livecenter: St. Pauli nun auf der Verliererstraße

Nach der Pokalpleite in Elversberg steht der FC St. Pauli beim Zweitliga-Saisonstart in Bochum unter Druck. Die Partie jetzt hier im Liveticker. mehr

Teilnehmer einer Kundgebung gegen die Corona-Maßnahmen stehen vor dem Reichstag, ein Teilnehmer hält eine Reichsflagge. © picture alliance/dpa Foto: Fabian Sommer

Hamburg prüft Verbot von Reichsflaggen

Nachdem in Bremen Reichs- und Reichskriegsflaggen jetzt verboten sind, prüft Hamburg einen ähnlichen Weg. Möglich wurde das durch einen entsprechenden Erlass des Bremer Innensenators. mehr

Menschen genießen im Hamburger Stadtpark die Sonne. © Imago Images/HochZwei/Angerer Foto: Imago Images/HochZwei/Angerer

15-Jährige im Stadtpark missbraucht: Polizei sucht Zeugen

Ein 15-jähriges Mädchen soll im Hamburger Stadtpark von mindestens fünf Jugendlichen sexuell misshandelt worden sein. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen. mehr