Das ist Korel. Der Einjährige aus Hamburg hat eine akute Form der Leukämie. Um ihm eine zweite Chance auf Leben zu schenken, organisieren seine Eltern gemeinsam mit der DKMS eine große Online-Aktion © NDR Foto: privat

Stammzellenspender für todkranken Hamburger Jungen gesucht

Stand: 25.11.2021 11:05 Uhr

Seit Monaten ist das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) das zweite Zuhause für den schwer an Leukämie erkrankten einjährigen Korel. Mit hoher Wahrscheinlichkeit kann nur eine Stammzellenspende Korels Leben retten. Die Familie bittet um Hilfe.

Korel ist ein echtes Wunschkind. Lange haben seine Eltern Aileen (36) und Lennart Kruse (35) auf ihren Sohn gewartet. Nach einer künstlichen Befruchtung kam er am 19. Dezember 2019 auf die Welt. Die Familie lebt ein ruhiges Leben im Hamburger Stadtteil Schnelsen. Bis der kleine Korel eine schwere Erkältung mit stark angeschwollenen Lymphknoten bekommt. Im UKE dann die niederschmetternde Diagnose: Korel leidet an einer seltenen Form der Leukämie.

Das ist Korel. Der Einjährige aus Hamburg hat eine akute Form der Leukämie. Um ihm eine zweite Chance auf Leben zu schenken, organisieren seine Eltern gemeinsam mit der DKMS eine große Online-Aktion © NDR Foto: privat
AUDIO: Dringend Stammzellenspender für den kleine Korel gesucht (3 Min)

Dringend Stammzellenspender gesucht

Korel und seine Eltern: Aileen und Lennart. Der Einjährige aus Hamburg hat eine akute Form der Leukämie. Um ihm eine zweite Chance auf Leben zu schenken, organisieren seine Eltern gemeinsam mit der DKMS eine große Online-Aktion © NDR Foto: privat
Aileen und Lennart Kruse bitten alle Hamburgerinnen und Hamburger um Hilfe, damit ihr Sohn Korel gesund werden kann.

Seit Monaten durchlebt die kleine Familie eine extrem schwierige Zeit. Aktuell liegt Korel mit seiner Mutter wieder im Krankenhaus. Dort macht der Junge zurzeit eine Chemo-Therapie. Heute ist der 51. Tag der Therapie. 51 Tage Hoffen und Bangen. Mit hoher Wahrscheinlichkeit kann nur ein Stammzellenspender oder eine Stammzellenspenderin das Leben des Jungen retten. Die Familie hofft auf Unterstützung und ruft alle Hamburgerinnen und Hamburger dazu auf: Helfen Sie unserem kleinen Sohn.

So können Sie Korel helfen

Damit Korel die Leukämie besiegen kann müssen sich möglichst viele Menschen bei der Deutschen Knochenmark Spender Datei (DKMS) registrieren. Wer gesund und zwischen 17 und 55 Jahren alt ist, kann helfen und sich mit wenigen Klicks die Registrierungsunterlagennach Hause bestellen.

DKMS-Registrierung ist kostenlos und einfach

Die Registrierung geht einfach und schnell: Formular ausfüllen und mit dem beigefügten Wattestäbchen einen Abstrich im Rachenraum durchführen. Besonders wichtig ist es, dass die Wattestäbchen nach dem erfolgten Wangenschleimhautabstrich mit der Einverständniserklärung zeitnah zurückgesendet werden. Erst wenn die Gewebemerkmale im Labor bestimmt wurden, stehen Spender für den weltweiten Suchlauf zur Verfügung. 

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | 25.11.2021 | 11:05 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Bakery Jatta vom HSV © imago images / Philipp Szyza

Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen HSV-Profi Bakery Jatta

Nach Auffassung der Behörde soll er tatsächlich Bakary Daffeh heißen und auch ein falsches Geburtsdatum angegeben haben. mehr