Stand: 21.07.2020 17:12 Uhr

Stadtnah erholen am Öjendorfer See

Der Öjendorfer See befindet sich im Osten Hamburgs im gleichnamigen Park. Er entstand in den 1920er-Jahren, als die Horner Marsch mit Kies und Sand erhöht wurde. Am Nordufer befindet sich ein Vogelschutzgebiet, hier ist das Baden nicht gestattet.

VIDEO: Öjendorfer See (1 Min)

Öjendorfer See © NDR Foto: Nina Hansen
Viele Familien nutzen den Öjendorfer See im Sommer zur Erholung.
Ausstattung des Öjendorfer Sees

Der Öjendorfer See verfügt über zwei kleine Badestellen (Nord und Süd) mit Sandstränden und Liegewiesen. Bei den Badestellen ist das Gewässer besonders flach und somit auch für Kinder geeignet. Im südlichen Teil gibt es zudem einen abgegrenzten Nichtschwimmerbereich. Es kann auch gegrillt werden. Darüber hinaus gibt es einen Kiosk, Spielplatz, Minigolf, Freiluftschach und eine Tischtennisplatte.

Gut zu wissen:

  • zwei offizielle Badestellen: Nord und Süd
  • Die Qualität des Wassers ist an beiden Badestellen ausgezeichnet. Allerdings kann es insbesondere im Spätsommer zu massiver Blaualgen-Entwicklung kommen
  • keine Badeaufsicht
  • große Wiesenflächen rund um den See
  • Toiletten vorhanden
  • kostenlose Parkplätze

Öffnungszeiten/Anfahrt:

Geöffnet vom 10. Mai bis 31. August 2020.

Anfahrt mit der U1 bis Wandsbek Markt, dann Bus 263 bis Gleiwitzer Bogen

Karte: Öjendorfer See in Hamburg
Badeseen in Hamburg und im Norden
Öjendorfer See © NDR Foto: Nina Hansen

Badeseen in Hamburg

Naturbad, See, Strandbad: Hamburg hat in Sachen Badelandschaft im Freien so einiges zu bieten, nämlich mehr als ein Dutzend Badestellen. Und das mit einer Wasserqualität, die überzeugt. mehr

Der Großensee in Stormarn. © hamburg-marketing

Freizeitspaß ganz nah: Badeseen im Norden

Wer in diesen Tagen Abkühlung sucht, muss nicht ans Meer fahren. In Norddeutschland gibt es viele natürliche Badeseen mit guter Wasserqualität. Eine Auswahl. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | Hamburg Journal | 21.07.2020 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) nimmt einen Mundschutz ab. © picture alliance/dpa Foto: Christian Charisius

Tschentscher: Letzte Chance, kompletten Lockdown zu verhindern

Hamburgs Erster Bürgermeister appellierte an die Menschen in Hamburg, sich an die neuen Corona-Regeln zu halten. mehr

Schüler sitzen mit Mund-Nasen-Bedeckungen im Unterricht. © picture alliance Foto: Gregor Fischer

Maskenpflicht schon ab Klasse fünf

Bislang galt die Maskenpflicht nur für ältere Schülerinnen und Schüler der Oberstufe und an den Berufsschulen. mehr

Plakatmotiv des Stückw "Die Turing-Maschine" im Theater im Zimmer in Hamburg. © Theater im Zimmer Foto: Thorsten Jander

"Die Turing-Maschine": Premiere im Theater im Zimmer

Das Stück über Mathe-Genie Alan Turing ist eine der letzten Premieren in Hamburg vor der erneuten Schließung des Kulturbetriebs. mehr

HSV-Spieler Jan Gyamerah und St. Paulis Torwart Robin Himmelmann, sowie HSV-Akteur Jeremy Dudziak neben St. Paulis Christopher Avevor und Daniel-Kofi Kyereh (v.l.) © WITTERS Foto: ValeriaWitters

"Ein geiles Derby" - St. Pauli beendet Siegeszug des HSV

Mit dem Ergebnis war am Ende niemand so recht zufrieden - weil in einer ereignisreichen Schlussphase für beide Seiten der Sieg drin war. mehr