Baustelle der Grundschule Kielortallee in Hamburg. © picture-alliance / dpa Foto: Daniel Reinhardt

So geht es in Hamburg beim Schulbau voran

Stand: 04.08.2021 20:41 Uhr

Am Geld soll es nicht scheitern, Hamburgs Schulen fit zu machen für den wachsenden Bedarf der kommenden Jahre: 400 Millionen Euro standen allein 2020 zur Verfügung. Ausgegeben wurden aber nur rund 360 Millionen.

Das kennt auch jeder, der zurzeit privat bauen oder sanieren möchte: Die Handwerksbetriebe sind über Hamburg hinaus ausgelastet. Es fehlen Fachkräfte und seit einigen Monaten auch Material - von Holz bis Stahl. Finanzsenator Andreas Dressel (SPD) spricht von einer "Bauflation": Gemeint ist, dass mit den niedrigen Zinsen und der steigenden Inflation noch mehr Menschen ins sogenannte Betongold investieren.

Mehrere Projekte werden später fertig

44 neue Schulen sind für den wachsenden Bedarf geplant, andere sollen saniert werden. Die Stadt rechnet mit einer stetig steigenden Zahl von Schülerinnen und Schülern: 257.000 sind es demnach in diesem Schuljahr. Die Schulbehörde nennt mehrere Großprojekte, deren Fertigstellung sich um bis zu zwei Jahre verzögert, unter anderem der Schulcampus Hafencity. Senator Ties Rabe (SPD) betonte aber, dass zum Donnerstag startenden neuen Schuljahr auch Projekte fertig wurden, zum Beispiel die Sanierung der Wolfgang-Borchert-Schule in Eimsbüttel. Weitere sollen bis Herbst folgen, zum Beispiel der Neubau der Grundschule Stübenhofer Weg in Wilhelmsburg.

Kollektoren auf den Dächern

Neben Sanierungen und Neubauten will Hamburg die Schulen auch "grüner" machen - unter anderem mit 100.000 Quadratmetern Solaranlagen auf den Dächern.

Welche Lehren zieht Hamburg aus der Corona-Pandemie für den Schulbau? So schnell könnten die Erfahrungen aus anderthalb Jahren Pandemie nicht für den Schul-Neubau genutzt werden, sagte der Schulsenator. Wenn man jetzt etwas ändern wollte wegen Corona, dann werde das frühestens bei den kommenden Schulbauprojekten wirksam in drei vier Jahren.

Weitere Informationen
Stühle stehen im Klassenzimmer nach Schulschluss auf den Tischen. © picture alliance Foto: Marijan Murat

Corona und Rekordzahl: Wie Hamburg ins neue Schuljahr startet

Trotz steigender Inzidenz soll es ohne Wechselunterricht gehen - dafür gebe es fünf Sicherheitsmaßnahmen, so Schulsenator Rabe. mehr

Handwerker errichten einen Dachstuhl. © colourbox Foto: -

Darum sind die Holzpreise explodiert

Die Preise für Holz sind in den vergangenen Monaten stark gestiegen. Das liegt nicht nur am anhaltenden Bauboom. mehr

Kinder malen in Hamburg auf dem Boden einer Kindertagesstätte. © picture alliance/dpa Foto: Markus Scholz

Senat will 5.000 Kitaplätze an Hamburgs Schulen schaffen

Dazu sollen in den kommenden fünf Jahren an mindestens 50 Schulstandorten Kitas erweitert oder neu gebaut werden. (08.06.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 04.08.2021 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein Polizeiauto in Hamburg mit dem Schriftug "Polizei" auf der Tür. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Antisemitischer Angriff bei Mahnwache in Hamburg

In der Hamburger Mönckebergstraße hat es am Sonnabend einen offenbar antisemitischen Angriff gegeben. Ein 60-Jähriger wurde verletzt. mehr