Stand: 01.03.2018 08:56 Uhr

So gefährlich sind die einzelnen Stadtteile

In Hamburg ist die Kriminalität im vergangenen Jahr zwar deutlich zurückgegangen, zwischen den einzelnen Stadtteilen gibt es aber erhebliche Unterschiede. Das Hamburger Landeskriminalamt hat jetzt Einzelheiten veröffentlicht.

Weitere Informationen
Link

Kriminalstatistik in Bezirken und Stadtteilen

Die Hamburger Polizei hat ihre Kriminalstatistik auf Bezirke und Stadtteile heruntergebrochen. Hier finden Sie die detaillierten Zahlen im Stadtteilatlas. (pdf-Datei). extern

Brennpunkte St. Georg und St. Pauli

Besonders viele Straftaten gaben es demnach in St. Georg - mit fast 20.000 Fällen. Ein großer Teil davon waren Rauschgiftdelikte rund um den Hauptbahnhof. Ein weiterer Brennpunkt ist St. Pauli. Dort stieg die Zahl der Körperverletzungen. Autoaufbrüche und Teile-Diebstahl hatten in Billstedt und Wilhelmsburg Hochkonjunktur - laut Polizei mit deutlichen Steigerungsraten. Mehr Kriminalität gab es auch in Dulsberg und Steilshoop.

Dennoch überwiegen die positiven Entwicklungen - vor allem aufgrund der Rückgänge bei Diebstählen, Einbrüchen und Sachbeschädigungen. Profitiert haben unter anderem Ottensen, Osdorf, Hoheluft, Havestehude, Fuhlsbüttel. In Bergedorf gingen die Diebstähle deutlich zurück. Im Bezirk Harburg zeigt sich ein gemischtes Bild: Während die Zahl der Körperverletzungen zurückging, wurden vor allem in Heimfeld und Hausbruch mehr Autos aufgebrochen als im Vorjahr.

Erst vor wenigen Wochen hatten Innenbehörde und Polizei die Statistik für ganz Hamburg vorgestellt. Demnach gab es im vergangenen Jahr einen Rückgang der registrierten Straftaten um 5,6 Prozent.

Weitere Informationen

Weniger Straftaten in Hamburg erfasst

Die Zahl der registrierten Straftaten in Hamburg ist im vergangenen Jahr um fast sechs Prozent gesunken. Das geht aus der Kriminalstatistik 2017 der Polizei hervor. (02.02.2018) mehr

 

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 01.03.2018 | 09:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:01
Hamburg Journal

Kann Aygül Özkan nominiert werden?

20.08.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:45
Hamburg Journal

Özkan-Kandidatur: Trepoll verteidigt Bekanntgabe

20.08.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
01:52
Hamburg Journal

Urteil gegen IS-Rückkehrer

20.08.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal